09.06.2021 - 11:10 Uhr
EschenbachOberpfalz

"Eva" zieht in Eschenbach ein

Die Holzfigur "Eva" von Künstlerin Martina Kreitmeier kommt in Eschenbach an.
von Autor HUTProfil

Künstlerin Martina Kreitmeier aus der Nähe von Landshut fühlt sich schon fast wie daheim, wenn sie wieder einmal in Eschenbach verweilt. Haben sich doch einige "ihrer Kinder" hierher begeben und sind seither wichtige Repräsentanten im Kunstpark des Hotels Glutschaufel.

In einem Sägewerk schaut sich Kreitmeier stets nach besonderen Baumstämmen um, die sie dann als Rohlinge für ihre Kunst verwendet. Schon seit längerer Zeit hatte es ihr ein mächtiger und weit über 200 Jahre alter Eichenstamm angetan. Geradezu ehrfürchtig schlich die Künstlerin immer wieder um ihn herum. Um den Stamm vor dem Zersägen zu Brettern zu retten, fragte sie beim Sägewerksbesitzer an, ob sie das gute Stück haben könnte. Daraus ist nun ein weiteres Kunstwerk entstanden: "Eva." In vielen Stunden Handarbeit formte Kreitmeier mit Schnitzeisen und Klüpfel aus dem Holz einen Frauenkörper. Bekleidet nur mit Hut steht "Eva" mittlerweile stolz vor dem Portal der Glutschaufel in Eschenbach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.