13.06.2019 - 13:54 Uhr
EschenbachOberpfalz

Fest für Angler und Gourmets

Viele Musik- und Gaumengenüsse lockten auf den Festplatz an der Creußen in Tremmersdorf. Der Sportanglerverein Eschenbach und Umgebung hatte zu seiner 60-Jahr-Feier geladen.

Wenn die Fische gewogen werden, warten nicht nur die Angler gespannt auf das Ergebnis. Auch viele Zuschauer fiebern mit.
von Walther HermannProfil

Die ersten Eintreffenden waren die Teilnehmer am Hege- und Königsfischen, die bereits ab 5 Uhr an den Vereinsgewässern die Angeln ausgeworfen und sich einen „Königsfang“ erhofft hatten. Ein Abwiegeteam mit Gewässerwart Ralf Schlottke stand neben Wasserbehältern und wartete auf die eintreffenden Petrijünger. Ihre Gestik und Mimik ließ auf unterschiedliche Erfolge schließen, denn innerhalb kurzer Zeit wurden Gesamtmengen von 0,575 Kilogramm, aber auch Prachtexemplare wie Karpfen mit 4,625 und 5,935 Kilogramm gewogen. Zu den kleineren Exemplaren zählten unter anderem Hechte, Schleien und Zwergwelse.

In einem Zelt zeigte der Verein eine Ausstellung des Oberpfälzer Fischereiverbandes, in der heimische Fische und die aus der Donauregion im Mittelpunkt standen. Ins Auge fielen vor allem Waller, Hechte, Barsch- und Forellenarten. Mit dieser Ausstellung warb der Fischereiverband „Für intakte Gewässer in unserer Heimat“. Hinter diesem Zelt wurden Saiblinge, Makrelen und Forellen gegrillt. Der Geruch von Gegrilltem war ebenso anregend wie die Klänge, die von jenseits der Creußen kamen. Im Hof des dortigen Anwesens spielten die Speinsharter Klosterbläser und ließen dabei auch ein Geburtstagskind hochleben. Für die Sportangler

war das zugleich ein musikalischen Frühschoppen.

Je näher die Mittagszeit rückte, desto mehr wurde die Veranstaltung zu einem Gourmettreffen. Auch Radler, die auf der Durchfahrt waren, hielten an und ließen sich ein Fischgericht schmecken. Diesmal boten die Sportangler auch Lachssemmel, Kalamares, Bratwürste und Käse an. Aus den Fischen, die die Petrijünger an diesem Tag geangelt hatten, wurden Fischburger zubereitet. Wer noch eine Nachspeise wollte, der war in der Festhalle richtig. Dort boten die Anglerfrauen zahlreiche Kuchen und Torten an. Bei Kaiserwetter nahmen die kulinarischen Genüsse und Plaudereien kein Ende.

Mit einer Ausstellung über heimische Fische beteiligt sich der Oberpfälzer Fischereiverband an dem Fest der Eschenbacher Sportangler.
Saiblinge, Makrelen und Forellen vom Grill sind bei den Besuchern begehrt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.