08.08.2019 - 12:48 Uhr
EschenbachOberpfalz

Künftig sieben Gruppen

Das Angebot der Offenen Ganztagsschule am Sonderpädagogischen Förderzentrum genießt einen hohen Stellenwert bei Familien. Die zahlreichen Anmeldungen für das neue Schuljahr sind der Beweis dafür.

Die Kugeln rollen lassen die Mädchen und Buben der Offenen Ganztagsschule am Sonderpädagogischen Förderzentrum mit ihren Betreuerinnen beim Ausflug zum Bowlen.
von Externer BeitragProfil

Bisher ist jedes Schuljahr eine weitere Gruppe hinzugekommen - Tendenz steigend. Im September startet die Offene Ganztagsschule (OGS) an der Einrichtung mit vier Ganztags- und drei Kurzgruppen in das neue Schuljahr.

Wie schon 2018 haben die OGS-Kinder des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ) auch heuer einen Ausflug zur Bowlingwelt nach Weiden gemacht, um das Schuljahresende zu feiern. Die Vorfreude war schon Tage vorher zu spüren. Zu verdanken war der Ausflug der "Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration Gmbh" Weiden (Gfi) als Träger der OGS, die den Mädchen und Buben jedes Jahr zum Abschluss des Schuljahres einen tollen Ausflug ermöglicht und ihnen so einen unvergesslichen Tag beschert.

Beim Bowlen wurden vier Teams gebildet (erste bis vierte Klasse). Die fünf Betreuerinnen unter der Leitung von Carolin Hößl hatten ebenfalls ihren Spaß auf den Bahnen, wurden aber nicht selten von den Kindern für ihr schlechtes Spiel belächelt. Jubelschreie waren zu hören, wenn ein Schüler einen "Strike" geschafft hatte. Zum Abschluss gab's für alle Eis.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.