16.05.2021 - 09:15 Uhr
EschenbachOberpfalz

Schüler der Markus-Gottwald-Schule helfen Schmetterlingen

Mit einem ungewöhnlichen Förderprojekt eröffnen die Schüler der Markus-Gottwalt-Schule die Sommersaison. Sie widmen sich den Schmetterlingen, den Gauklern der Lüfte und Meistern der Sinne.

Mit Begeisterung macht die Klasse M10 der Markus-Gottwalt-Schule bei der Aktion "Schmetterlihnge" mit.
von Walther HermannProfil

Ideengeber für das Projekt der Schülermitverantwortung (SMV) der Markus-gottwald-Schule in Eschenbach ist eine Aktion von Antenne Bayern. „Eine Million Schmetterlinge für Bayern“, lautet das Motto des Senders. Mittlerweile stehen über 60 Prozent der Schmetterlingsarten auf der Roten Liste.

Hilfe bekamen die Schüler von Sekretärin Michaela Keck-Neidull und der Jugendsozialarbeiterin Maria Rübe-Hitzinger. Jeder Schüler sollte ein Päckchen Blumensamen, einen selbst gebastelten Schmetterling und einen Fragebogen über das farbenprächtige Insekt bekommen. Welche verschiedenen Arten von Schmetterlingen kennst du? Was fressen sie? Wer ist der natürliche Feind des Schmetterlings? Wieso sind sie vom Aussterben bedroht? Wie kann man Schmetterlinge schützen?

Die Päckchen wurden von der SMV und Schülern der M10 mit ihrer Klassenleiterin Nicole Gleißner in allen Klassen verteilt. Ein besonderer Dank von Rektor Wolfgang Bodensteiner galt dem Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung des Projekts.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.