27.05.2020 - 13:36 Uhr
EschenbachOberpfalz

Triathlon 2020 am Rußweiher abgesagt

Am Rußweiher wird in diesem Jahr kein Triathlon ausgetragen: Die Corona-Pandemie verhindert den für 4. Juli geplanten Wettkampf.

In diesem Jahr bietet das Rußweiherbad kein Schauerlebnis beim Start des traditionellen Volkstriathlons.
von Walther HermannProfil

Nachdem die Deutsche Triathlon Union (DTU) an die Vereine die Regeln für Wettkämpfe herausgegeben hat, war für die Breitensportabteilung des Sportclubs eine Absage unvermeidlich.

"Diese Vorgaben umzusetzen würde einen gewaltigen logistischen Aufwand erfordern. Die dadurch notwendige starke Einschränkung der Teilnehmerzahl bei den allseits bekannten Abstandsregelungen und eine Mehrzahl von Helfern zur Kontrolle ist nicht zu stemmen", erklärt Karl Lorenz als Verantwortlicher seitens des SCE. Zudem sei immer noch nicht geklärt, wann die Bäder, in diesem Fall das Rußweiherbad, überhaupt geöffnet werden.

„All diese Einschränkungen widersprechen unserem Motto von einem Volkstriathlon, bei dem Wettkämpfer, Begleiter und Zuschauer nahe am Geschehen sind. So müssen wir im Interesse der Gesundheit der Teilnehmer und der ganzen Helfer im Umfeld die Veranstaltung absagen“, bedauert Lorenz. Er versichert, dass die bisher angemeldeten Teilnehmer die Antrittsgebühr selbstverständlich zurückerhalten.

„Gesund bleiben: Wir wollen uns nächstes Jahr voraussichtlich am 3. Juli zum 29. Eschenbacher Volkstriathlon wiedersehen“, wünschen und hoffen Lorenz und die Breitensportler des SCE allen Sportlern und Helfern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.