02.06.2020 - 15:04 Uhr
EschenbachOberpfalz

Viele Programm-Einfälle trotz Corona

Der Coronakrise zum Trotz: Die Offene Ganztagsschule (OGS) am Sonderpädagogischen Förderzentrum lässt sich nicht unterkriegen. In der Notbetreuung um Gruppenleiterin Caroline Hösl herrscht viel Abwechslung.

Trotz Sicherheitsabstand lässt sich in der Offenen Ganztagsschule am Sonderpädagogischen Förderzentrum Eschenbach im Zuge der Notbetreuung ein abwechslungsreiches Programm verwirklichen, wie dieses Bild mit ideenreichen Arbeiten der Schüler zeigt.
von Robert DotzauerProfil

Allerdings erfordern die Sicherheitsabstände eine Menge an kreativen Einfällen, um eine lebendige Betreuung zu ermöglichen, betont OGS-Leiterin Lisa Thielsen. Das Beschäftigungsprogramm reicht vom Fertigen von Schattenbildern bis hin zum kunstfertigen Bemalen von Steinen.

Ziel war in Corona-Zeiten auch eine Verschönerung des Schulgartens. Das Befreien von Unkraut und Pflanzaktionen standen dabei im Mittelpunkt des abwechslungsreichen Programmes, erläutert Thielsen. Das Basteln hat in der OGS ebenfalls großen Stellenwert. Daran erinnern die Muttertagsgeschenke der Mädchen und Buben sowie das Fertigen origineller Schlüsselbretter zum Vatertag.

Für viel Beachtung sorgt ein neues Aquarium. Von den Kindern eingerichtet, dient es als Lehrbeispiel für den sorgsamen Umgang mit der Welt der Zierfische. Für Abwechslung ist zudem mit dem Antolin-Leseprogramm geboten. Zur Freude am Lesen gehört die Aussicht, zum Ende des Schuljahres mit vielen Punkten Sachpreise zu gewinnen. Im Blickfeld steht ferner ein Umweltprojekt der Gesellschaft für berufliche und soziale Integration (Gfi).

Viel Wert legen die OGS-Mitarbeiterinnen ebenso auf die Gemeinschaftsaktion aller Mädchen und Buben, ein großes Diamantbild aus vielen tausend Steinen zu fertigen. Schritt für Schritt entwickelt sich die Produktion zu einem „Kunstwerk“, das nach Fertigstellung ein OGS-Zimmer schmücken soll. Für das leibliche Wohl der Kinder sorgen zwischendurch Eis-Spenden der Gfi.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.