06.08.2020 - 10:48 Uhr
Eschenfelden bei HirschbachOberpfalz

Eschenfelden: Harvester überrollt Auto

Der Fahrer eines Harvesters war beim Zurücksetzen auf der Kreisstraße kurz vor Eschenfelden unachtsam – und hat mit seiner 23 Tonnen schweren Maschine das Auto einer Frau nahezu komplett überrollt. Die Fahrerin hatte einen Schutzengel.

Der Fahrer einer 23 Tonnen schweren Forstmaschine hat auf einer öffentlichen Straße bei Eschenfelden das Auto einer Frau fast komplett überrollt und total zerstört.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Zwischen einer forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschine und einem Pkw ist es am Mittwochnachmittag, 5. August, bei Eschenfelden (Gemeinde Hirschbach, Kreis Amberg-Sulzbach) zu einem spektakulären Unfall mit glimpflichen Ausgang gekommen. Wie Polizeihauptkommissar Robert Bartmann von der Auerbacher Polizeiinspektion berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 14.20 Uhr auf der Kreisstraße AS 6 kurz vor der Ortseinfahrt von Eschenfelden.

Mit linkem Reifen Auto überrollt

Der Fahrer des Harvesters wollte kurz nach der Abzweigung nach Eggenberg rückwärts fahren, um eine Einmündung in ein Grundstück besser erreichen zu können. Was dann passierte, beschreibt Bartmann wie folgt: Der Fahrer des 23 Tonnen schweren Holzvollernters übersah "offensichtlich, dass bereits ein Pkw verkehrsbedingt hinter ihm zum Stehen gekommen war und überrollte durch das Zurücksetzen den Pkw mit seinem hinteren linken Reifen nahezu komplett".

Auto vollständig zerstört

Die Autofahrerin hatte einen Schutzengel an Bord – bis auf eine leichte Blessur am Arm blieb sie vollständig unverletzt. Vorsorgliche wurde sie jedoch trotzdem ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht. An ihrem vollständig zerstörten Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die Feuerwehren aus Eschenfelden und Achtel haben die Unfallstelle abgesichert und Betriebsflüssigkeiten abgebunden.

Die Polizei fahndet nach einem Tankstellen-Überfall nach dem Täter.

Windischeschenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.