21.02.2021 - 13:36 Uhr
EslarnOberpfalz

Ernst-Mosch-Konzert der Eslarner "Schlossberger" erneut verschoben

Auf die erste Absage 2020 folgt die zweite 2021: Wer Karten für das Ernst-Mosch-Konzert der Eslarner Blaskapelle "Schlossberger" in Moosbach hat, muss sich weiter gedulden.

Die "Schlossberger" mit dem Gesangsduo Lisa Grießl und Norbert Roßmann sowie dem jüngsten Musiker Thomas Grießl mit Becken treten nicht wie geplant in Moosbach auf.
von Karl ZieglerProfil

"Alle erworbenen Konzertkarten behalten selbstverständlich weiterhin ihre Gültigkeit", stellt Managerin Lisa Grießl fest und bittet die Fangemeinde der Schlossbergkapelle in den umliegenden Landkreisen um Geduld. Die aktuelle Coronalage zwinge die Verantwortlichen der "Schlossberger" aus Eslarn nach 2020 auch 2021 zur Verlegung des Konzerts.

Als neue Termine werden eine Woche nach Ostern der Freitag, 22. April 2022, und der Samstag, 23. April 2022, genannt. Wie gewohnt soll das Traditionskonzert zur Erinnerung an die böhmische Blasmusik und Egerländer Legende "Ernst Mosch" dann auch in der Turnhalle in Moosbach stattfinden. "Um uns in dieser schwierigen Zeit weiter zu unterstützen und unnötige Kosten für die Kapelle zu vermeiden, bitten wir alle, die Karten zu behalten oder zu verschenken, falls ihr nicht teilnehmen könnt."

Die ersten gemeinschaftlichen Töne verlauten ließ die Schlossberg-Blaskapelle bei einer Probe 1978 in der Büttnerwerkstatt von Leo Grötsch am Schlossberg, der der musikalischen Gemeinschaft auch den Namen gab. Aktuell machen 28 Musiker die "Schlossberger" aus. Auch wenn im Vorjahr aufgrund des Lockdowns nur wenige Auftritte möglich waren, bereicherte die Blaskapelle 2020 die Veranstaltung der Freien Wähler, die BR-Heimatsendung "Musik & Xang", das Starkbierfest und Fernsehaufnahmen zum Titel "Blasmusik aus Bayern". Ein Opfer wurde auch das Heimatfest, dass die "Schlossberger" unter anderen mit ihrem eigens fürs Ortsjubiläum komponierten Marsch mit Zeilen vom "Eslarner Lied" bereichern wollten. Die zehntägige Heimatfeier wurde im Vorjahr bereits von 2020 auf 2021 verschoben und kürzlich gänzlich abgesagt, so dass 2025 das nächste Heimatfest gefeiert wird.

Aber trotz Pandemie können die Anhänger ihre Blasmusik im Radio, Internet oder auf Tonträgern gemütlich zu Hause genießen. Die Schlossberger aus Eslarn laden zu einer kostenlosen Rückschau mit Videos, Musik und Bildern auf der Homepage http://www.schlossberger-eslarn.de ein.

Stimmung mit den "Schlossbergern" in der Moosbacher Turnhalle

Eslarn

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.