11.05.2020 - 11:15 Uhr
EslarnOberpfalz

Eslarner Mädchen hat Herz für ältere Menschen

Die zehnjährige Mia-Sophie stellt mit der Nähmaschine Stoffherzen her.
von Karl ZieglerProfil

Das Herz aus Stoff zum Mutter- und Vatertag ist für die von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ambulant zu pflegenden und zu betreuenden Pflegebedürftigen ein kleiner Mutmacher und Dank in einer nicht leichten Zeit. Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie machen es besonders für die älteren Generationen nicht leichter und da kommt jede Abwechslung, jeder Dank und Gruß gerade zum rechten Zeitpunkt. Die Idee zum Herstellen von Stoffherzen hatte Evi Schwab als Leiterin des Kindernähkurses, an dem auch die zehnjährige Mia-Sophie Brenner teilnimmt. Mit ihrer Mutter Tamara Gawel und Oma Margret Brenner setzte sich die junge Hobbynäherin an die Nähmaschine und machte sich ans Werk. Am Ende waren es rund 60 Mutmacher-Herzen in verschiedenen Farben. Die Herzen zum Mutter- und Vatertag mit dem Wunsch „Alles gute von Mia Sophie“ wurden der ambulanten AWO-Leiterin Gloria Godlewski übergeben, die sie über die Pflegekräfte an die überraschten Senioren weiterleiteten.

Am Ende waren es 60 Stoffherzen in verschiedenen Farben.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.