01.07.2020 - 12:59 Uhr
EslarnOberpfalz

Geld für kinderreiche Familien in Eslarn

Der Hauptausschuss, Bürgermeister Reiner Gäbl und Stiftungsvorstand Hans Zierer.
von Autor BUCProfil

Im Januar 2003 hatte Hanns Zierer die Betty-und Hanns-Zierer-Stiftung ins Leben gerufen. Seit 2004 werden Beihilfen an Familien ausbezahlt. Aus dem Geburtsjahrgang 2019 in Eslarn erhalten elf Familien eine Beihilfe. Es handelt sich zehnmal um das zweite Kind in der Familie (jeweils 400 Euro), einmal um das dritte (600 Euro). Hanns Zierer, der selbst aus einer kinderreichen Familie stammte, kümmerte sich noch im hohen Alter bis zu seinem Tod 2014 persönlich um die Stiftung.

Es sind zwar viele Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelockert worden, doch zum Schutz der Familien wird dennoch heuer auf die übliche Form der Übergabe im Sitzungszimmer an die Familien verzichtet. Deshalb trat nur der Hauptausschuss heuer am Geburtstag der Stiftungsgeberin unter den gegebenen Hygienevorschriften zusammen. Die Familien sind informiert, dass sie das Geld bei der Marktkasse abholen können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.