11.10.2019 - 10:24 Uhr
EslarnOberpfalz

Der Herbst zieht ins Wohnzimmer

Der Katholische Frauenbund bastelte aus verschiedenen Naturmaterialien bunte Kränze.

Zweite Frauenbund-Vorsitzende Inge Freisleben platziert den Herbstkranz im Treppenhaus, damit sich alle Besucher vom bunten Herbst ein Bild machen können.
von Karl ZieglerProfil

Der schöne goldene Herbst ist für den Katholischen Frauenbund auch Bastelzeit. Für das künstlerische Handwerk zeichnet im Kreis der Frauen Carmen Floss verantwortlich. Zuvor sammelten interessierte Bastelfrauen in ihren Gärten und in der Natur viele Pflanzen wie Moos, Efeu, Hauswurz, Blumen und Sträucher. Auch bunte Blätter von den Bäumen wurden zum Bastelkurs ins Pfarrheim "Sankt Marien" mitgebracht. Es wurde alles gesammelt, was der Garten im Herbst für natürliche Kostbarkeiten hervorbringt. Der große Tisch im Pfarrheim wirkte wie eine bunte Herbstschale, aus der sich jeder bedienen konnte.

Carmen Floss zeigte den zwölf Teilnehmerinnen, wie das ganze Pflanzenwerk mit geschickten Händen zu einem bunten Herbstkranz gebunden werden konnte. Die eingearbeiteten Hagebutten gaben dem Grünzeug eine gewisse Note und ließen den Herbstkranz strahlen. Da die Hagebutten gelb, orange oder rot gefärbt sein können und auch die eingebundenen Pflanzen verschiedenfarbig sind, hatte jeder sein eigenes Unikat für zu Hause. Nach rund drei Stunden durfte jede Frau ihren eigenen Tischkranz mit nach Hause nehmen und das Werk als Tisch- oder Fensterschmuck oder auch als Türkranz verwenden. Im Namen des Frauenbunds dankte zweite Vorsitzende Inge Freisleben allen für das Mitmachen und besonders Floss für ihre tollen Ideen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.