16.11.2020 - 11:55 Uhr
EslarnOberpfalz

Schützen unterstützen Helfer vor Ort in Eslarn

Die Vertreter der Schützengesellschaft Hubertus überreichen 300 Euro an die Helfer vor Ort.
von Karl ZieglerProfil

Die Helfer vor Ort (HvO) freuten sich über eine Spende der Schützengesellschaft Hubertus. Schützenmeister Daniel Biermeier, zweiter Böllerschützenmeister Thomas Ziegler und Kassier Gerald Grötsch überreichten an die HvO Laura Roth, Georg Rauch und Corinna Völkl 300 Euro. 150 Euro stammen aus der Vereinskasse der Schützen, die gleiche Summe kommt von den Böllerschützen.

Die Hubertus-Schützen hatten im Februar durch die Übernahme der Bewirtung bei "Musik und Xang" im Kommunbrauhaus die Vereinskasse ein wenig aufgebessert. "Das war in diesem Jahr der erste und letzte Event und ohne Fest kein Geld in der Vereinskasse." Laut der Schützenvertreter musste der Verein alle anderen Veranstaltungen, auch die 50-Jahr-Feier und das Bayerische Böllertreffen, absagen. Insgesamt bezeichnete Biermeier das Vereinsjahr als katastrophal, wobei er auch die Schießwettbewerbe einbezog.

Die Spende komme laut Rauch, Roth und Völkl in den Topf zur Finanzierung des neuen Einsatzfahrzeugs. Wer helfen möchte, kann dies durch eine Spende auf das Konto der Sparkasse Oberpfalz Nord, DE 0975 3500 0000 0010 0875, Verwendungszweck "Spende HvO Eslarn" tun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.