17.04.2019 - 09:03 Uhr
EslarnOberpfalz

Wenig Interesse am Weltmeisteralbum 2018

Der Tischflohmarkt bedeutete für Familien nicht nur gut erhaltene Ware für die schnell heranwachsenden Kinder billig zu bekommen, sondern war gleichzeitig ein nostalgischen Ausflug in frühere Zeiten

Den Losstand besetzten Leonie und Svenja und über einen möglichen Gewinn freute sich Hannah.
von Karl ZieglerProfil

Ursprünglich wurden Flohmärkte zumeist von Gemeinden für ihre Bürger organisiert, dagegen übernehmen dies heute soziale Einrichtungen und Organisationen. Mit steten Angeboten bereichert vor allem der Elternbeirat der Volksschule das Gemeindeleben. In dem Fall war es ein Tischflohmarkt in der Schulturnhalle. Einen Tisch für ein vielfältiges Warenangebot reservieren ließen sich 22 Privatverkäufer, Bastler und Hobbyhandwerker aus Vohenstrauß, Leuchtenberg, Moosbach, Teunz, Schönsee, Dietersdorf und aus Eslarn. Das tolle Angebot nutzten Frauen und Männer teilweise mit ihren Kindern aus den Landkreisen Neustadt und Schwandorf und aus Tschechien.

Angeboten wurden nicht nur gebrauchte, gut erhaltene Sachen wie Kinderkleidung, Shirts und Schuhe, sondern auch selbst hergestelltes Bastelwerk. Jahreszeitlich bedingt standen während der drei Verkaufsstunden geschnitzte Holzhasen, flauschige Hasen aus Plüsch und sehenswerte Häschen aus Porzellan, sowie allgemeine österliche Dekorationsartikel im Rampenlicht. Aber auch Becher aus Zinn und feinkeramische Engel konnte man erwerben. Im Sortiment gab es auch Tischlampen mit kunstvollen Schirmen und Wandschmuck aus der Zeit der Großeltern.

Die kleineren Besucher umlagerten die Tische mit bekannten und weniger bekannten Spielsachen. Billig zu erwerben gab es das Spiel "Conni auf dem Bauernhof" und unterschiedliche Plüschtiere. Wenig Interesse fand das Sammelalbum "Weltmeister 2018" trotz der interessanten Bilder von weltbekannten Fußballern. Vermutlich liegt es am Ausscheiden der Deutschen Elf und an der damit weniger interessante Weltmeisterschaft. An einem Losstand, direkt neben den Ständen ihrer Mütter, boten die 10-jährigen jungen Damen Leonie und Svenja den glücklichen Gewinnern tolle Preise. Über einen Sachpreis freute sich unter anderen Hannah, die mit ihrer Mutter ebenfalls einen Stand aufgebaut hatte.

Mit einer Vielfalt an Getränken und Brotzeiten garantierte der Elternbeirat einen angenehmen Aufenthalt. "Der Gesamterlös kommt den Schülern der Volksschule zugute", informierte Bernd Reil vom Elternberat. Im Namen des Elterngremiums dankte der Elternsprecher allen Ausstellern für das tolle Angebot, den Besuchern für ihr Kaufinteresse und den Eltern für die kräftige Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.