28.05.2018 - 16:35 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Mit 1,4 Promille von der Brücke gestürzt

Ein 64-jähriger Mann kam bei Etzelwang mit dem Rad ins Straucheln und stüzte von einer Brücke hinab. Nach Auskunft der Polizei schwebt er nicht in Lebensgefahr.

Achtung, Polizei
von Maria Oberleitner Kontakt Profil

Er war am Sonntag gegen 22.15 Uhr mit seinem Rad bei Neidstein (Kreis Sulzbach-Rosenberg) unterwegs, als er ins Straucheln kam und rund 1,5 Meter von einer Brücke hinunter fiel.

Die Brücke hat kein Geländer. Nach Angaben der Polizei trug der Radfahrer keinen Helm, hatte aber etwas über 1,4 Promille im Blut. Der 64-Jährige fiel unglücklich auf einen Stein und wurde mit einer Kopfplatzwunde und einem Schädelbruch ins Amberger Klinikum gebracht. Laut Auskunft der Ärzte schwebte der Mann nicht in Lebensgefahr.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp