18.09.2019 - 12:17 Uhr
EtzelwangOberpfalz

SPD und FWG stellen Weichen für Wahl in Etzelwang

Sozialdemokraten und Freie Wähler werben um Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020. Auch auf das höchste Amt in der Gemeinde werfen sie ein Auge.

Am Schulhaus Etzelwang trifft sich ein Teil der potenziellen Bewerber für die Gemeinderatsliste SPD-Freie Wählergemeinschaft.
von Leonhard EhrasProfil

Der Ortsverein der SPD und die Freie Wählergemeinschaft werben um Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 15. März 2020. Auch für das Amt des Bürgermeisters in Etzelwang will die Listengemeinschaft einen Kandidaten oder eine Kandidatin stellen.

Um vor allem ihre neuen Anhänger mit den Aufgaben der Gemeinde bekannt zu machen, traf sich die Gruppe am Schulhaus in Etzelwang. Die Gemeinderäte Karl Adelmann und Günther Renner informierten über die Absicht, das nicht mehr benötigte alte Schulgebäude abzureißen und dort sowie auf einem Teil des Umfelds Wohnungen zu bauen. Günther Renner erklärte es zu seinem Anliegen, dabei den Laubbaumbestand zu erhalten. Das Programm des Freistaats Bayern "Innen statt Außen" biete Fördermöglichkeiten von 60 Prozent, die Dorferneuerung sogar bis zu 90 Prozent.

Die Turnhalle soll stehen bleiben. Wenn sie Notausgänge bekomme, stünde sie, außer für den Sport, auch für Veranstaltungen mit größerem Publikum zur Verfügung.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.