25.10.2019 - 11:19 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Vorfahrt genommen und Schläge verteilt

Damit konnte der Mann aus Amberg nicht rechnen. Als ihm bei Etzenricht ein Audi die Vorfahrt nahm, verfolgte er den Wagen. Tatsächlich hielt dieser an. Vier Männer stiegen aus und malträtierten ihren Verfolger mit Schlägen.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Ein 39-jähriger Amberger fuhr am Donnerstag, 24. Oktober, um 5.45 Uhr mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2238, als ihm ein Audi-Fahrer mit einem OF-Kennzeichen (Offenbach) bei Etzenricht die Vorfahrt nahm. Dies wiederum wollte der Amberger nicht auf sich sitzen lassen und fuhr dem Audi nach.

Letztendlich konnte er den Fahrer zum Anhalten bewegen und wollte ihn zur Rede stellen. Mit der nun folgenden Reaktion der Insassen hatte er allerdings nicht gerechnet. Es stiegen insgesamt vier Personen aus dem Fahrzeug und gingen auf den 39-Jährigen los. Sie schlugen mit Fäusten auf ihn ein und traten ihn in den Genitalbereich. Anschließend setzten sich die vier Personen wieder ins Fahrzeug und fuhren weiter.

Der Verletzte kam mit dem Rettungswagen zur vorsorglichen Untersuchung ins Klinikum Weiden. Die Polizeiinspektion Neustadt/WN hat die Ermittlungen unter anderem wegen einem Vergehen der Gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter Telefon 09602/9402-0 in Verbindung zu setzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.