25.10.2019 - 11:03 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Hochzeit im Kapitelsaal

Den Wunsch, sich im Saal einer Burg die Trauringe anzustecken, haben sich schon viele erfüllt. Nur selten aber tritt der Fall ein, dass es sich beim Trauungsort zugleich um den Arbeitsplatz handelt.

Teresa und Maximilian Würth hatten sich als Trauungsort den Kapitelsaal auf Burg Falkenberg ausgesucht. Dort arbeitet die Braut seit einigen Jahren. Kirchlich geheiratet wird im nächsten Jahr.
von Werner RoblProfil

Vor wenigen Tagen haben Teresa Fischer und Maximilian Würth geheiratet. Die standesamtliche Hochzeit und die anschließende Feier im Familien- und Freundeskreis fand im Kapitelsaal der Burg und zugleich an Teresas Arbeitsplatz statt.

Teresa Fischer studierte in Deggendorf. Die ausgebildete Tourismusmanagerin stammt aus Friedenfels und kennt die Burg Falkenberg wie ihre "Westentasche". Als Burgmanagerin lenkt sie die Geschicke im historischen Anwesen. Zu ihrem Aufgabengebiet gehören neben vielen anderen Dingen der Veranstaltungs- und Hotelbetrieb.

Nun heißt Fischer Würth. Ihr Ehemann Maximilian stammt wie sie aus Friedenfels. Von Beruf ist er Industriemeister für Metall und arbeitet bei der Wiesauer Firma Distner. Mit einem Glas Sekt wurde auf die Hochzeit angestoßen. Teresa und Maximilian Würth sind bereits seit gut neun Jahren ein Paar. Seit sieben Jahren wohnen sie in einem Haus in Escheldorf bei Premenreuth. Im kommenden Jahr, so verrieten sie im Kapitelsaal, ist die kirchliche Hochzeit geplant.

Die Ringe tauschten Teresa und Maximilian Würth im Kapitelsaal der Burg Falkenberg.
Die Ringe tauschten Teresa und Maximilian Würth im Kapitelsaal der Burg Falkenberg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.