06.08.2020 - 10:53 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Julia Greger und Alexander Illing geben sich Jawort in der Burg Falkenberg

Eine Trauung in der Burg und eine kleine Feier im Hof des Falkenberger Wahrzeichens ist ein besonderes Erlebnis. Noch dazu, wenn die Sonne scheint und viele Freunde kommen. Julia Greger und Alexander Illing erfüllten sich diesen Traum.

Nach dem Konfetti-Regenschauer lud das frischgebackene Ehepaar zu einem Umtrunk in der Burg ein.
von Werner RoblProfil

Julia Greger (29) stammt aus Hohenhard bei Waldershof und ist Lehrerin an der Wiesauer Grundschule. Alexander Illing (30) aus Marktredwitz ist gelernter Zahntechniker und studiert derzeit Zahnmedizin. Sein Ziel ist es, später als Zahnarzt im Raum Marktredwitz zu praktizieren.

Den Bund der Ehe schlossen die beiden vor dem Wiesauer Bürgermeister Toni Dutz, der auch einige persönliche Worte ergänzte. Über die schmale Holzbrücke ging es dann hinein in den Hof der Burg, wo bereits viele Gratulanten auf das Paar warteten. Viele Schüler, deren Eltern und Rektorin Inge Dick bildeten ein Spalier. Auf kleinen Täfelchen hatten die Kinder Glückwünsche geschrieben. Mit bunten Luftballons und viel Konfetti gratulieren auch Freunde des Paars, darunter Julias Mädchen-Clique, die sich humorvoll als "Bagage" bezeichnet.

Auch in der Kapplkirche gab es kürzlich eine Trauung

Konnersreuth

Zwei Schülerinnen breiteten noch ein übergroßes Stoff-Banner aus. Mit leider viel zu stumpfen Scheren versuchte das frisch vermählte Ehepaar, ein vorgezeichnetes Schlupfloch hineinzuschneiden. Zum Durchschreiten wurde Julia von ihrem Alexander dann nach getaner Arbeit sprichwörtlich auf "Händen getragen". Gefeiert wurde zunächst im Burghof und später im kleinen Kreis auch zu Hause. Die kirchliche Trauung soll im Mai kommenden Jahres stattfinden.

Sprichwörtlich auf Händen trug Alexander seine Braut Julia Illing hinein ins künftige Eheglück.
Auf das Brautpaar wartete ein bunter Konfettiregen, den die Freunde für Julia und Alexander vorbereitet hatten.
Auf kleine Täfelchen hatten Grundschüler Glückwünsche geschrieben. Die standesamtliche Trauung vollzog der Wiesauer Bürgermeister, Toni Dutz (rechts).

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.