01.02.2019 - 11:22 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Mit „Kultstars in Concert“

Das Halbjahresprogramm ist gespickt mit Höhepunkten. Und auch Nachwuchstalente hat der Verein „Forum Falkenberg – Freunde der Burg“ eingeladen. Den Auftakt macht der Burgball am 9. Februar im Tagungszentrum.

In Burg Falkenberg stellte Eva Gibhardt von „Forum Falkenberg – Freunde der Burg“ das Halbjahresprogramm 2019 vor.
von Werner RoblProfil

Eva Gibhardt informierte bei einem Pressegespräch in der „Wächterstube“ der Burg über die Eckdaten. „Ein Programmheft, wie zuletzt, wird heuer nicht herausgegeben“, sagte die Sprecherin des Vereins „Forum Falkenberg – Freunde der Burg“. Sie betonte: „In diesem Jahr werden wir auf unsere Veranstaltungen mit Flyern hinweisen.“ Bereits verteilt sind die Prospekte für den vierten Burgball. Der Handzettel verspricht, so Gibhardt, einen „einmaligen Abend mit wunderbaren Klängen“. Die Falkenbergerin meinte dazu: „Es darf getanzt, aber auch nur zugehört werden. Der Verwöhnabend, an dem auch gute Tropfen serviert werden, lädt zum Genießen ein.“ Für die Musik sorgen die „Salonstreicher“ Richard Hubert (Violine), Jakob Schröder (Klavier), Jakob Johannes Schröder (Bratsche) und Kinga Schröder (Cello). Der Burgball am 9. Februar beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro. Tickets dafür sind im Internet bereits erhältlich.

Zu den regelmäßigen Gästen auf Burg Falkenberg gehört auch die Kreismusikschule, die dort auch heuer wieder zu zwei Vorspielen einlädt. Den Auftakt macht der jugendliche Nachwuchs, der am 20. März sein Talent beweisen wird. Am 22. Mai werden dann die etwas älteren Musikschüler ein Konzert anbieten. Beginn im Kapitelsaal ist jeweils um 19 Uhr. Eintrittsgelder werden dafür nicht verlangt.

„Phela – die Räubertochter der Großstadt“ sind Konzert-Abende mit der gebürtigen Falkenbergerin Raphaela Beer überschrieben. Termine: 22. und 23. März, jeweils um 19.30 Uhr im Tagungszentrum der Burg. Die Künstlerin lädt ein, mit ihr aufzubrechen und einzukehren. Welches Ziel sie dabei ins Auge gefasst hat, verrät ebenfalls der bereits gedruckte Prospekt. Unterstützt wird das Doppel-Angebot, das 19 Euro Eintritt kostet, vom Rotary-Club Stiftland.

Den März-Reigen beschließt am 28. März um 19.30 Uhr ein Multivisionsvortrag, den die Neumarkter Autorin Birgit Lutz „Abenteuer Arktis – Auf Skiern zum Nordpol“ überschrieben hat. 2007 hat die Oberpfälzerin eine Expedition mit einem Atomeisbrecher in den hohen Norden unternommen und sich seitdem auf die Arktis spezialisiert. Zusammen mit Freunden durchquerte sie zudem Grönland. Wenige Jahre danach war sie auf Skiern im Nordpol-Gebiet unterwegs. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro sind bei NT-Ticket und im Internet erhältlich. Der Vortrag findet im Tagungszentrum statt.

Am 7. April um 18 Uhr besucht „Desafinado“ die Burg Falkenberg. Die Band widmet sich beliebten Ohrwürmern und Swing- und Jazz-Klassikern. Die vierköpfige Formation trat bereits bei verschiedenen Live-Konzerten auf. Bekannt wurde „Desafinado“ auch durch das Bayerische Fernsehen. Die Tickets dafür sind in wenigen Wochen für 15 Euro erhältlich.

Erneut gastiert wieder die Edeldorfer Puppenbühne im Brauhaussaal des Tagungszentrums. Die großen und kleinen Zuschauer dürfen sich auf „Olli, das Glücksschwein“ freuen. Fünf Euro kosten die Karten. Der Theatervorhang öffnet sich am 5. Mai um 15 Uhr.

Nachgeholt werden soll am 28. Juni das verschobene Konzert mit Marc O. Vincent, der den Burghof-Abend ab 19 Uhr unter freiem Himmel mit „Kultstars in Concert“ betitelt hat. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Nachgefragt:

Burg-Biergarten öffnet wieder

„Wenn das Wetter mitspielt, wird am 5. Mai die Biergartensaison eröffnet“, verspricht Eva Gibhardt von „Forum Falkenberg – Freunde der Burg“. Auf Anfrage teilte die Mitorganisatorin mit, dass das Burghof-Lokal sonntags (bis zum 28. September) von 13 Uhr bis 17 Uhr bei guter Witterung seine Pforten geöffnet hat. "Einmal im Monat werden auch musikalische Gäste erwartet", ergänzte die Sprecherin. Was man sich unter „Kunst am Sonntag" so alles vorstellen kann, wollte sie jedoch noch nicht verraten. Einmal im Monat lesen Bücherfreunde Kindern vor. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. (wro)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.