29.06.2020 - 13:39 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Markt Falkenberg sucht Unfallflüchtigen

Die linksweisende Leitbake, mit der Nummer 605-10 bezeichnet, warnt vor einer Engstelle. Eines dieser Schilder im Besitz des Marktes Falkenberg wurde angefahren, informierte Bürgermeister Matthias Grundler.

Bauhofleiter Richard Bitterer schätzt den Schaden an der Bake auf – jedoch unverbindlich - rund 300 Euro.
von Werner RoblProfil

Nun sucht die Gemeinde nach dem Verursacher. Die beschädigte Leitbake steht am Rad- und Wirtschaftsweg in einer Senke zwischen Falkenberg und Tannenlohe.

"Der Schaden wurde uns bis heute nicht gemeldet", bedauerte der Bürgermeister. "Wir hoffen sehr, dass sich der Verursacher noch meldet." Man könne über die Angelegenheit reden, appellierte Grundler an die Einsicht und möchte eigentlich keine große Sache daraus machen. "Entdeckt wurde die Beschädigung bereits am 10. Juni", informierte Bauhofleiter Richard Bitterer vor Ort. Er schätzt den Schaden auf rund 300 Euro. Bei näherer Begutachtung des reflektierenden Verkehrsschildes wird deutlich, dass der Alupfosten aus der Betonverankerung gerissen wurde. Das Fundament müsse erneuert, das Schild und die Halterung müssen ersetzt werden. Der Unfallverursacher sollte sich - bevor es zu einer Anzeige wegen Fahrerflucht und Sachbeschädigung kommt - an die Verwaltungsgemeinschaft Wiesau (09634/9200-0) wenden. Eine Selbstanzeige oder mögliche Hinweise nimmt auch der Bauhofleiter (0160/94 769 623) entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.