15.03.2020 - 21:45 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Matthias Grundler fährt großartiges Ergebnis ein

Fast 90 Prozent der Wähler stimmen für den CSU-Mann Matthias Grundler. Die Wahlbeteiligung in Falkenberg liegt bei 79,61 Prozent.

Bereits in den frühen Morgenstunden nutzte der CSU-Bereits in den frühen Morgenstunden nutzte der CSU-Bürgermeisterkandidat Matthias Grundler (rechts) die Möglichkeit, seine Stimmen abzugeben. Grundler war einziger Kandidat für das Amt des Bürgermeisters, nachdem Herbert Bauer (Bildmitte) nicht mehr antrat. Links im Bild Wahlhelfer Robert Haubner.
von Werner RoblProfil

Der neue Bürgermeister Falkenbergs stammt aus den Reihen der CSU und heißt Matthias Grundler. Das Votum war eindeutig: 89,81 Prozent der Wähler schenkten dem einzigen Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters ihr Vertrauen. Er tritt die Nachfolge seines Parteifreunds Herbert Bauer an, der sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl gestellt hat. Die Wahlbeteiligung lag bei 79,61 Prozent.

"Ein wenig aufregend ist es aber doch. Auch wenn man vorher schon weiß, wer Bürgermeister wird", gestand Matthias Grundler nach der Abgabe seiner Stimme. Auf den 30-jährigen fielen 529 der insgesamt 589 gültigen Stimmen. "Ich freue mich riesig über die große Unterstützung, die mir zuteil wurde. Ebenso freue ich mich auch über die starke Beteiligung an der Kommunal-Wahl.", äußerte sich Grundler in einer ersten Stellungnahme. Mit Blick auf die bevorstehende Arbeit fügte der CSU-Mann hinzu: "Vor der neuen Aufgabe habe ich schon Respekt. Ein guter Zusammenhalt im Marktrat ist für einen Ort wie Falkenberg das wohl Wichtigste." Als Erster gratulierte der scheidende Bürgermeister Falkenbergs, Herbert Bauer, der das Amt seit 24 Jahren ausübt. Grundler dankte seinem Amtsvorgänger für die Glückwünsche, vor allem aber für sein unermüdliches Engagement und seinen Einsatz zum Wohl der Marktgemeinde. "Wir alle sind Herbert Bauer zu großem Dank verpflichtet."

Zum Schutz vor einer möglichen Ansteckung durch das Corona-Virus standen eine Packung Einweghandschuhe und Desinfektionsmittel bereit, die Wahlhelferin Rita Wildenrother den Wählern anbot.
Matthias Grundler war mit einer der ersten, der im Sitzungssaal des Rathauses die Stimmzettel in die Urnen warf. Erwartungsgemäß wurde Grundler neuer Bürgermeister in Falkenberg. Zudem im Bild: Herbert Bauer (Bildmitte), der das Amt 24 Jahre lang innehatte. Links: Wahlhelfer Robert Haubner.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.