25.08.2019 - 14:27 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Motorradunfall geht glimpflich aus

Zu einem Motoradunfall, bei dem ein Vater und sein Sohn beteiligt waren, kam es am Sonntagmittag bei Falkenberg. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro.

Zu einem Motorradunfall kam es am Sonntagmittag bei Falkenberg.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Jeweils mit ihren Motorrädern waren ein 45-jähriger Vater und sein 19-jähriger Sohn aus Sinzheim in Baden-Würrtemberg am Sonntagmittag von Wiesau Richtung Falkenberg auf der St 2170 unterwegs. Der Vater fuhr voraus und bremste stark ab, weil er die Abzweigung nach Falkenberg verpasste. Dies bemerkte der nachfahrende Sohn zu spät und fuhr mit seinem Motorrad auf das Fahrzeug seines Vaters auf. Es kam zum Sturz beider Männer. Wie die Polizei auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien mitteilt, wurden die Motorradfahrer an der Unfallstelle von herbeigerufenen Sanitätern untersucht. Sowohl der 45-Jährige, als auch der 19-Jährige blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von 2000 Euro. Die Feuerwehr Falkenberg war zur Reinigung der Fahrbahn und der Verkehrsregelung vor Ort.

Zu einem Motorradunfall kam es am Sonntagmittag bei Falkenberg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.