28.08.2019 - 15:40 Uhr
FensterbachOberpfalz

Big Band der Bundeswehr kommt zum Dorfjubiläum

Die in ganz Europa renommierte Big Band der Bundeswehr reist zu einer Show in der Gemeinde Fensterbach an. Wer kommt, muss keinen Eintritt zahlen.

Die Big Band der Bundeswehr gastiert in wenigen Tagen in Högling.
von Autor HOUProfil

An sich treten Oberstleutnant Timor Oliver Chadik und seine 22 Musiker nur in großen Städten auf. Doch weil heuer das Dorf Wolfring sein 900-jähriges Bestehen feiert, gab es eine Zusage der in Euskirchen stationierten Band. Weil allerdings in Wolfring kein geeigneter Platz vorhanden ist, hat das im benachbarten Högling ansässige Unternehmen Godelmann sein Gelände zur Verfügung gestellt. Dort packt die Big Band nun am Dienstag, 10. September, um 20 Uhr ihre Instrumente aus und liefert einen Auftritt, der so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird. Die Big Band, einst zur Gründung vom damaligen Verteidigungsminister und späteren Bundeskanzler Helmut Schmidt empfohlen, spielt keine Militärmusik. Dafür gibt es eine zweieinhalbstündige Mischung aus Pop, Rock, Jazz und Swing. Ganz in der Tradition des legendären ersten Bandleaders Günter Noris, der durch Orchester wie die von James Last, Paul Kuhn und Max Greger keine Konkurrenz zu fürchten hatte.

Der Aufwand am Godelmann-Werksareal ist enorm. Bevor Dirigent Chadik und seine Leute, die allesamt im Soldatenrang sind, in Högling eintreffen, fahren Lastzüge vor, wird unter Mitwirkung örtlicher Hilfskräfte von den Technikern mit dem Aufbau einer großen Bühne begonnen. Parallel dazu werden durch Mitglieder aus Fensterbacher Organisationen und Vereinen Stände zur Versorgung der Gäste errichtet. Mit einbezogen ist ab 18.30 Uhr der Godelmann-Garten vor den Firmentoren. Parkplätze werden vorhanden sein.

Bei James Last, der vor wenigen Jahren in Regensburg das vorletzte Konzert seiner Karriere gab, kostete der Eintritt bis zu 100 Euro. Die Big Band der Bundeswehr, durch Kontakte des Fensterbacher Bürgermeisters Christian Ziegler zur Reise in die Oberpfalz animiert, verlangt hingegen keinen Cent. Die Show, besonders attraktiv gemacht durch zwei Sängerinnen und einen Sänger, ist kostenlos für das Publikum. Wer mag, kann ein Spende geben. Der Sammelerlös kommt der Nachwuchsarbeit in den Fensterbacher Vereine zugute. In Högling wird an diesem Abend auch Landrat Thomas Ebeling sein. Er hat die Schirmherrschaft übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.