28.02.2020 - 10:52 Uhr
FensterbachOberpfalz

Fensterbacher Wähler-Wanderung

Eine Wahlveranstaltung die zum Nachtmarsch wird, das hat es so in Dürnsricht bisher nicht gegeben. Voran Bürgermeister Christian Ziegler, hinter ihm zahlreiche Ortsbewohner, die ihm gespannt zuhören.

Einkehr nach abendlicher Wanderung: Im Dürnsrichter DJK-Sportheim beantworete Bürgermeister Christian Ziegler (Mitte, stehend) die Fragen seiner Begleiter und empfahl ihnen: "WIr müssen fensterbacherisch denken".
von Autor HOUProfil

Der Begriff Wähler-Wanderung hatte an diesem Abend eine völlig andere Bedeutung als sonst üblich. Denn Wähler und Gemeinderatskandidaten formierten sich zu einer an Köpfen sehr stattlichen Gruppe, die der Bürgermeister anführte. Christian Ziegler zeigte die Fortschritte im attraktiven Baugebiet Dürnsricht-Mitte, schilderte dort erfolgte Maßnahmen des Gemeinderats und bog dann nach längerer Wegstrecke ab in die durch Dürnsricht führende Staatsstraße. Dort wurde kurze Rast eingelegt. Sie diente der Information, dass Ziegler beim Staatlichen Bauamt angeregt hat, die Trasse beidseitig mit einem Streifen für Radfahrer zu ergänzen.

In diesem Zusammenhang kam die Rede auf die noch immer klaffende Radweg-Lücke zwischen Freihöls und der Autobahnunterführung. "Wir sind da auf einem guten Weg", signalisierte Ziegler und zeigte sich zuversichtlich, das seit Jahren angestrebte Projekt im Hinblick auf bisher ungelöste Grundstückfragen, erfolgreich in die Tat umsetzen zu können. Es gab einen weiteren Zwischenstopp der Wahl-Wanderer. Bei der ehemaligen Bäckerei Brand schilderte der Bürgermeister die momentan in Winterruhe befindlichen Bauarbeiten zu einem Kanalbauprojekt. Dann blickte Christian Ziegler auf die kommende Zeit und berichtete von Neuigkeiten auf dem kulturellen Sektor. Was dabei angedeutet wurde, nahm sich erfreulich aus. Der Bürgermeister informierte: Man treffe Vorbereitungen auf das 2021 bevorstehende Jubiläum "50 Jahre Fensterbach" und werde im nächsten Jahr einen weiteren Auftritt des Polizeiorchesters Bayern in der Dürnsrichter Pfarrkirche haben. Außerdem: Auch die Big-Band der Bundeswehr habe nach 2019 ein zweites Gastspiel in Fensterbach avisiert. Dies allerdings vermutlich erst 2021.

Der Spaziergang endete mit der Einkehr im Dürnsrichter DJK-Sportheim. Dort stellte sich Christian Ziegler den Fragen seiner Begleiter und unterstrich: "Bei allem, was wir tun, müssen wir fensterbacherisch denken."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.