25.03.2019 - 16:27 Uhr
FensterbachOberpfalz

Josef Graf übernimmt das Steuer

Seit der letzten Jahreshauptversammlung stand die Soldatenkameradschaft Dürnsricht-Wolfring unter kommissarischer Führung. Die Neuwahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters schafft wieder Klarheit.

Mit Josef Graf als ersten Vorsitzenden (Zweiter von rechts) und Thomas Schmid (rechts) als zweiten Vorsitzenden ist das Vorstandsteam wieder komplett. Edmund Schleicher (links) ist Kassier, , Bettina Thanner (Zweite von links) Schriftführerin.
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Josef Graf konnte an der letzten Jahreshauptversammlung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen. Da damals niemand bereit war, den Vorsitz zu übernehmen, war die Position bisher nur kommissarisch besetzt. Graf erklärte sich nach überstandener schwerer Krankheit wieder bereit, zu kandidieren. Die Versammlung bestätigte ihn mit einem einstimmigen Wahlergebnis, ebenso Thomas Schmid als zweiten Vorsitzenden.

Stolz zeigte sich Graf über das Ergebnis der Kriegsgräbersammlung. Die Kameradschaft war bei verschiedenen gesellschaftlichen und kirchlichen Veranstaltungen vertreten. Auch mit der Patenkompanie gab es zahlreiche gemeinsame Termine.

Bürgermeister Christian Ziegler dankte dem Verein für sein Mitwirken bei der Pflege der Patenschaft mit der Panzerkompanie 3./104 aus Pfreimd. Josef Graf bat Bürgermeister Ziegler, das Holzkreuz auf dem Friedhof in Dürnsricht nicht verkommen zu lassen und zu prüfen, inwieweit der Bauhof hier tatkräftig mithelfen könnte. Die Werbung neuer Mitglieder hat mit zwei Neuzugängen im laufenden Jahr gut funktioniert, sollte aber laut Bettina Thanner intensiviert werden. Konrad Thanner erinnerte daran, dass die Kameradschaft aktuell nur einen Böllerschützen hat und Handlungsbedarf besteht.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.