29.03.2021 - 08:33 Uhr
FensterbachOberpfalz

Rohbau des neuen Feuerwehrgerätehauses steht

Der Rohbau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Högling steht. Dass er innerhalb kurzer Zeit in die Höhe gebracht wurde, ist rund 3500 Arbeitsstunden zu danken, die FFW-Angehörige bisher ehrenamtlich leisteten.
von Autor HOUProfil

Die Arbeiten zu dem am nördlichen Ortsrand von Högling stehenden Projekt hatten im Herbst letzten Jahres begonnen. Nun, wenige Monate später, steht der Rohbau des Feuerwehrgerätehauses. In einer Gemeideratssitzung wurde das als "sehr bemerkenswert" eingestuft.

Der das Gelände gleich neben dem Kindergarten umgebende Bauzaun wurde unterdessen entfernt, Innenarbeiten stehen bevor. Auch das Außengelände bedarf nun einer Gestaltung. Mit einem Lob von Bürgermeister Christian Ziegler für "die großartige Eigenleistung der Feuerwehrangehörigen" ging allerdings die Feststellung einher, dass sich der von der Kommune ursprünglich ins Auge gefasste Gesamtbetrag durch "teilweise enorm gestiegene Materialkosten erhöhen wird". Das, so Ziegler, habe man im Vorfeld so nicht einschätzen können.

Im Haushaltsplanentwurf für 2021, der vom Gemeinderat in der gleichen Sitzung diskutiert wurde, sind für heuer 500 000 Euro vorgesehen. Man müsse nun abwarten, wie sich die Dinge weiter entwickeln, ließ der Bürgermeister anklingen.

Für die Feuerwehr Högling berichtete Hubert Meierhofer jun. von bisher 3500 durch FFW-Angehörige geleistete unentgeltliche Arbeitsstunden. "Man hat auch über den Winter hinweg Woche für Woche den Fortschritt gesehen", fügte er hinzu.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.