15.03.2020 - 21:14 Uhr
FensterbachOberpfalz

Einen Tusch auf den Bürgermeister: Ziegler holt 90 Prozent

Er war der einzige Kandidat. Die Frage dabei lautete am Wahlabend: Wo würde sich der 53-jährige Christian Ziegler auf der Beliebtheitsskala der Bevölkerung einpendeln? Die Antwort gab es am Sonntag.

Ein Tusch von der Blasmusik für einen passionierten Musikanten, der nun sein Bürgermeisteramt in Fensterbach weiterführen kann: 90,4 Prozent Zustimmung für Christian Ziegler (links) der mit seiner Frau Iris (rechts) ins Wolfringer Dorfwirtshaus kam.
von Autor HOUProfil

Christian Ziegler, der ehrenamtliche Erste Bürgermeister von Fensterbach, seit vier Jahren im Amt, erhielt 90,4 Prozent. "Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet", sagte Ziegler nach Bekanntwerden des Ergebnisses. Dann stieß er mit Ehefrau Iris und Freunden im Wolfringer Dorfwirtshaus an und machte aus seiner Freude kein Geheimnis. "Das Vertrauen freut mich sehr", ließ das von der Unabhängigen Wählergemeinschaft Wolfring nominierte Gemeindeoberhaupt wissen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 71,8 Prozent. Von den 1951 Stimmberechtigten gaben 1401 ihr Votum ab. Davon waren 1266 gültig und 135 ungültig. Das machte unter dem Bilanzstrich 90,4 Prozent für Christian Ziegler aus. Im Vorfeld hatten die Unabhängigen Wählergemeinschaften aus Högling und Dürnsricht auf eigene Kandidaten verzichtet. Ziegler war vor vier Jahren Nachfolger des verstorbenen Bürgermeisters Hans Schrott geworden. Damals allerdings erst in einer Stichwahl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.