09.08.2019 - 15:03 Uhr
FlossOberpfalz

"Dolce Vita" in Synagoge

Die Konzertreihe „Musik in Synagogen" der Pilsener Region setzt sich auch in diesem Jahr fort.

von Fred LehnerProfil

Es ist dem Verein für Musik in Synagogen zu danken, dass es derartige Konzerte auch in der Flosser Synagoge gibt. Als Mitarbeiter in diesem Verein zeichnet auch die Jüdische Gemeinde Weiden mit verantwortlich. Am Sonntag, 8. September, um 17 Uhr ist es wieder soweit.

Das Konzert in der Synagoge gestaltet das Trio „Musica Dolce Vita" in der Besetzung mit Daniela Demuthová (Mezzosopran), Žofie Vokálková (Flöte) und Zbyňka Šolcová (Harfe). Das Trio ist seit 2005 in der tschechischen Musikszene und hat hunderte Konzerte auch in Deutschland, Polen und Litauen gehalten. In zahlreichen internationalen und nationalen Festivals und bei Gastkonzerten brillierte das Trio mit größtem Erfolg. Zur Aufführungen kommen Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Wolfgang Amadeus Mozart sowie N. Paganini. Als Gast wird Miroslav Vilimec, früherer Konzertmeister der Tschechischen Philharmonie und gefragter Solist bei in- und ausländischen Orchestern, mit dabei sein. Vilimec ist in Floß kein Unbekannter. Erst im letzten Jahr hat er beim Benefizkonzert in der Synagoge sein Können gezeigt. Der Eintritt im Vorverkauf bei der Jüdischen Gemeinde Weiden, Ringstraße 17, kostet zehn Euro, an der Abendkasse 12 Euro.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.