31.03.2020 - 14:41 Uhr
FlossOberpfalz

Franz Müntefering gratuliert Robert Lindner

Franz Müntefering, der ehemalige Vizekanzlers, gratuliert Robert Lindner zur Wahl zum Bürgermeister. Lindner sei Garant für Loyalität, Toleranz und Zusammenarbeit für das Wohl von Bürger und Markt.

Im Februar besuchte Franz Müntefering (Zweiter von links) mit Robert Lindner, Fred Lehner und Jochen Staschewski die Flosser Synagoge. Jetzt gratulierte er Lindner zum Wahlerfolg.
von Fred LehnerProfil

Ruhe, Gelassenheit, Fairness und Zuversicht waren es, die dem neuen 1. Bürgermeister des Marktes, Robert Lindner in den letzten Wochen und Monaten der Kommunalwahl bis zur Stichwahl am 29. März auszeichneten. Nicht er, sondern Armin Betz von der CSU und Oliver Mutterer von der FDB/UB galten im Markt als Favoriten für den Amtssessel, der in den vergangenen 48 Jahren ununterbrochen durch die Sozialdemokraten Fred Lehner (30 Jahre) und Günter Stich (18 Jahre) besetzt war.

Verständlich, dass bei den Flosser Sozialdemokraten, bei Fred Lehner und Günter Stich über den Erfolg von Robert Lindner nahezu überschwängliche Freude einkehrte. Und nicht nur das: Zu den ersten Gratulanten gehörte noch am Wahlabend der frühere Vizekanzler und SPD-Bundesvorsitzende Franz Müntefering. Der Sozialdemokrat hatte das Flosser Amt heuer im Februar besucht. Müntefering sagte dem neuen "roten Bürgermeister Robert Lindner ein kräftiges Glück auf und eine stets glückliche Hand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.