03.03.2020 - 16:21 Uhr
FlossOberpfalz

Garantiert heuer keine "Stich"-Wahl in Floß: Marktgemeinde bekommt neuen Rathauschef

Eine Stich-Wahl ist in Floß ausgeschlossen. Denn Günter Stich (SPD) kandidiert nicht mehr für den Posten des Bürgermeisters. Seit 1. Mai 2002 ist er im Amt.

Der Markt Floß bekommt zum 1. Mai einen neuen Bürgermeister. Günter Stich tritt nicht mehr an. Aber die Kommunalwahl wird spannend. Drei Kandidaten bewerben sich um den Chefposten im Rathaus
von Redaktion ONETZProfil

Stichs Vorgänger war Fred Lehner, ebenfalls von der SPD. Er hält mit 30 Jahren Amtszeit einen Rekord im Flosser Amt. Heuer steht auf alle Fälle ein Wechsel an. Drei Bewerber haben ihren Hut in den Ring geworfen: Robert Lindner von der SPD, Oliver Mutterer, der für die Listenverbindung FDP/UB kandidiert, sowie Armin Betz, der für die CSU ins Rennen geht. Eine spannende Wahl für die Kommune mit gut 3400 Einwohnern. Etwa 2870 Wahlberechtigte dürfen ihr Kreuzchen setzen. Erobert die SPD erneut das Rathaus oder wird nach 48 Jahren ein anderer Kandidat auf dem Chefsessel Platz nehmen?

Robert Lindner, 56 Jahre, Kandidat der SPD.
Weitergesagt:

Robert Lindner, SPD

Kurzporträt: Robert Lindner: 56 Jahre alt, Medizin-Controller, verheiratet, zwei Kinder. Hobbys: Freizeitaktivitäten, Imkerei, Holz schlagen, Vereinstätigkeiten, Natur- und Umweltschutz, Chorgesang ( bei All Generations)

*Nach 100 Tagen im Amt will ich...

... in den wichtigen Bereichen sozial und ökologisch Zeichen setzen, unser geplantes Mehrgenerationenhaus und unsere Tagespflege weiterbringen, hier Fördermöglichkeiten herausbekommen und Anregungen aus der Lesung von Franz Münteferring bei uns aufgreifen.

*Ich bin der beste Bürgermeister für Floß, weil ...

... ich aufgrund meiner langjährigen Erfahrung im sozialen Bereich im Krankenhaus sowie im gewerkschaftlichen Bereich sehr viele Kompetenzen gesammelt habe, um mit Menschen umzugehen, um auf Fragen einzugehen und – was mir besonders wichtig ist – um alle gleich, gerecht und solidarisch zu behandeln.

*Floß ist für mich ...

... Heimat. Der Ort, in dem ich wohne, wohin ich gerne zurückkehre, wo mir die Gegend gefällt, und ich die Möglichkeiten habe, zu laufen, Rad zu fahren, in die Schwammer zu gehen, wo ich meine Bienen betreuen kann. Denn Floß ist grün, ist bunt, ist lebenswert.

Oliver Mutterer, 47 Jahre, Kandidat der Listenverbindung FDP/UB
Weitergesagt:

Oliver Mutterer, FDP/UB

Kurzporträt: Oliver Mutterer: 47 Jahre alt, selbständiger Kaufmann, verheiratet, drei Kinder. Hobbys: Wandern, Skifahren, Freizeitaktivitäten mit der Familie samt Hund.

*Nach 100 Tagen im Amt will ich ...

..., dass die Gräben des Wahlkampfs wieder geschlossen sind, und ich möchte dafür Sorge tragen, dass wir miteinander die großen Projekte, die wir uns vorgenommen haben, angehen können und dafür schon mitten in der Planung sind.

*Ich bin der beste Bürgermeister für Floß, weil ...

… ich aus der freien Wirtschaft komme, wirtschaftlich denke und dieses Denken auch auf den Markt übertragen und somit hier ein bisschen mehr Struktur und Organisation reinbringen will.

*Floß ist für mich …

… alles, einfach alles. Heimat, „mei Daham“. Denn Floß hat mich aufgezogen und ist der schönste Markt der Welt.

Armin Betz, 49 Jahre, Kandidat der CSU
Weitergesagt:

Armin Betz, CSU

Kurzporträt: Armin Betz: 49 Jahre alt, Polizeibeamter, verheiratet, drei Kinder. Hobbys: ehrenamtliche Tätigkeiten, Skifahren, Musik.

*Nach 100 Tagen im Amt will ich …

… hoffen, dass die Bürgerinnen und Bürger das Gefühl haben, mit mir als jemand, der auf sie zugeht und ihre Anliegen ernst nimmt, eine gute Wahl getroffen zu haben. Ich will bereits ein paar Projekte wie die Schaffung des Flosser Kulturherbsts und den „IT-Brutkasten“ mit neuen Berufen und Arbeitsplätzen als Nachfolgelösung des Feuerwehrhauses auf den Weg gebracht haben.

*Ich bin der beste Bürgermeister für Floß, weil …

… ich etwas bewegen will, nicht des Amts wegen, sondern aus Leidenschaft, weil ich ein einzigartiges politisches Netzwerk nutzen kann, von dem alle profitieren werden, weil ich die Bürgerbeteiligung pflege, konkrete Ziele habe und weiß, welches Potenzial Floß hat.

*Floß ist für mich …

… zweifelsohne Heimat, auch meiner Familie und meiner Kinder, und mein Lebensmittelpunkt mit einer auf allen Ebenen weiter zu fördernden Heimatliebe, bei der man stolz und glücklich darüber ist, wo man lebt und woher man kommt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.