23.11.2020 - 15:06 Uhr
FlossOberpfalz

Idyllischer Hardter-Hügel-Weiher im Flosser Amt

Seine Kindheitserinnerungen über den idyllischen Hardter-Hügel-Weiher auf der Anhöhe des Hardter Hügels schilderte im dritten Bildband Sagenhaftes Floß und Neues vom Plankenhammer der Austragsbauer Ernst Münchmeier aus Hardt. Die Weiheranlage gehört heute Sabine und Norbert Meierhöfer aus Schönbrunn.
von Fred LehnerProfil

Die Erzählungen von Ernst Münchmeier aus Hardt im Bildband „Sagenhaftes Floß" über den „Hoadahiglweia" (Hardter-Hügel-Weiher) im Flosser Land findet bei den Lesern breites Echo. Allerdings stellt sich immer wieder die Frage, wer der jetzige Grundeigentümer der heutigen Weiheranlage auf der Anhöhe des Hardter Hügels ist.

Des Rätsels Lösung: Obwohl die Grundflächen auf dem Hardter Hügel auf mehrere Eigentümer verteilt sind, steht die Weiheranlage steht heute im Eigentum von Sabine und Norbert Meierhöfer aus Schönbrunn. Sie haben den früheren landwirtschaftlichen Betrieb von Luise und Karl Lindner in Hardt, zu dem auch ein Teil des Hardter Hügels gehört, übernommen.

De Meierhöfers ist es ein großes Anliegen, das seit Jahrzehnte bestehende Biotop so zu erhalten, wie es sich entwickelt hat. Ein heute schon geschichtsträchtiger Ort aus dem der inzwischen aufgelöste „Krankenunterstützungsverein Floß und Umgebung (Hardter-Hügel-Verein)" hervorgegangen ist, und ein Flecken Erde das einen weiten Rundblick in alle vier Himmelsrichtungen die Schönheiten des Flosser Amtes vermittelt.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.