25.11.2021 - 10:06 Uhr
FlossOberpfalz

Marode Linde in Schönbrunn abgesägt

Die Bauhofarbeiter entfernen die Linde in Schönbrunn mit Hilfe des Krans einer Flosser Dackdeckerfirma.
von Fred LehnerProfil

Nachdem die Kastanien am Flosser Marktplatz entfernt wurden, standen weitere Baumpflege- und -fällaktionen an: die teilweise Entastung der Hochbäume im Hof des Alten Pflegschlosses am Rathausplatz und die Entfernung der Ortslinde in Schönbrunn. Mit diesem Problem hatten sich Vorstand und Ausschusses des Oberpfälzer Waldvereins bereits im Sommer beschäftigt, ohne sich zu einer konkreten Entscheidung über den Erhalt der Entfernung des Baumes durchringen zu können. Vielmehr wurde auf fachliche Gutachten gesetzt. Im Baustamm befand sich eine seit Jahren bestehende große Schadstelle, die eine erhöhte Gefahr für Mensch und Tier nicht mehr ausschließen konnte. Auch der unmittelbar anliegende Backofen mit alter Viehwaage, den der OWV vor vielen Jahren betriebsfertig sanierte, war durch das kräftige Wurzelwerk in Gefahr.

Das Team des Bauhofs war am Dienstag im Einsatz, unterstützzt von der Flosser Dachdeckerfirma Dieter Hofmann mit Hochkran. Eine Ersatzbepflanzung wird es an dieser Stelle nicht geben.

Die Schadstelle des Baums.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.