06.05.2019 - 11:36 Uhr
FlossOberpfalz

Neuwahlen zeugen von Geschlossenheit

30 Versammlungen von Ortsverbänden hat CSU-Kreisvorsitzender Stephan Oetzinger in den vergangenen Wochen besucht. Bei den Flosser Christsozialen erlebt er dennoch ein Novum.

Sebastian Kitta (Achter von links) bleibt Vorsitzender der CSU Floß. Wahlleiter und CSU-Kreisvorsitzender Stephan Oetzinger (Zweiter von links) freute sich nach 30 CSU-Versammlungen in den vergangenen Wochen über die durchwegs einstimmigen Ergebnisse.
von Benedikt GrimmProfil

Durch die Bank alle Wahlgänge bringen ein einstimmiges Votum. „Mir war es ganz wichtig, dass dieses Team, das vorne steht, zwischen das kein Blatt Papier passt, dass dieses erhalten bleibt und das haben wir heute auch geschafft“, freute sich Armin Betz, der als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen ist, über das gute Miteinander. Fraktionssprecher Harald Gollwitzer, der Ortsvorsitzenden Sebastian Kitta zur Wiederwahl vorschlug, lobte den starken Gemeinsinn. „Wir sind eine tolle Truppe, aber jemand muss diesen Laden auch zusammenhalten und das kann Sebastian hervorragend“, sagte Gollwitzer. Kitta wird weiterhin von drei Stellvertretern unterstützt. Neben Armin Betz sind Johannes Reinl und Rita Rosner neu in der Stellvertreterriege.

Die Kasse führt weiterhin Susanne Schaller-Horn. Schriftführer bleibt Harald Gollwitzer. Als Beisitzer engagieren sich Harald Bäumler, Georg Bodensteiner, Manfred Helgert, Udo Holzinger, Christina Kreuzer, Martin Landgraf, Julia Reinl, Max Scherm, Erich Schieder, Hermann Stahl, Manfred Venzl und Ramona Wagner. Mathias Schnabl bleibt Kassenprüfer. Zur Kreisversammlung dürfen Armin Betz, Harald Gollwitzer, Sebastian Kitta, Johannes Reinl, Rita Rosner und Erich Schieder als Delegierte fahren.

Das Baby-Begrüßungsgeld, die Senioren-Besuche, die Beteiligung an der Marktmeisterschaft im Kegeln sowie am Pfingstschießen und etliche Veranstaltungen mehr zählte Kitta als Beweis für ein „reges Vereinsleben“ auf. „Der Adventsmarkt, den wir auf der Idee der Frauen Union aufgebaut haben, ist für den Markt eine Bereicherung, wo wir mit gutem Gewissen sagen können: hier können wir dem Markt auch etwas zurückgeben“, sagte der Ortsvorsitzende.

Die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Jubiläum mit der Party der Jungen Union und dem Jubiläumsabend seien ein toller Erfolg gewesen. „Die Veranstaltungen haben genau das widergespiegelt, was unsere Flosser CSU-Familie ausmacht – nicht Mainstream sondern besonders, mit eigenem Format. Das ist genau diese Flosser CSU, der ich so gerne voranstehe“, betonte Kitta.

Das politische Geschick der Flosser Christsozialen lobte Kreisvorsitzender Oetzinger. So seien Betz und Gollwitzer bereits dreimal in München bei Ministern und Staatssekretären vorstellig geworden, um erfolgreich Sonderlösung auszuhandeln. So habe viel Geld beim Brückenbau in Niedernfloß gespart und 100.000 Euro zusätzlicher Zuschuss für die Sanierung der Schule erlangt werden können. „Dabei ist deutlich geworden: Du bist top vorbereitet, hast eine klare, konstruktive Herangehensweise und bist bei alldem noch ein hervorragender Teamspieler“, lobte der Landtagsabgeordnete Betz. „Du bist jemand, der das Herz am richtigen Fleck trägt. Bei dir wird deutlich, dass Du für dieses Amt brennst – nicht als Selbstzweck, sondern um anschieben und gestalten zu können“, betonte Oetzinger.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.