22.07.2018 - 14:31 Uhr
FloßOberpfalz

Rummenigge hält Wort

„Zum 30-jährigen Jubiläum komme ich wieder nach Floß“, verspricht Karl-Heinz Rummenigge bei seinem letzten Besuch vor fünf Jahren. Nun hält der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München Wort.

Gerhard Stadler (vorne, Vierter von rechts), Vorsitzender des FC-Bayern-Fans-Clubs, freut sich zusammen mit Ehefrau Marianne über den Besuch von Karl-Heinz Rummenigge. Seit 30 Jahren besteht der Flosser Verein. Die Mitglieder der ersten Stunden bekommen Urkunden.
von Harald MeierhöferProfil

(mef) Die historischen Waffen der Flosser Landwehr waren schon geladen, als der Gast gegen 17 Uhr an der Mehrzweckhalle vorfuhr. Hauptmann Franz Schmidt gab seinen Musketieren das Kommando zum Ehrensalut. Vorsitzender Gerhard Stadler empfing Rummenigge mit einer großen Fangemeinde und in den Vereinsfarben rot-weiß geschmückten Saal. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom evangelischen Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang begleitet.
Stadler blickte auf 30 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

(mef) Die historischen Waffen der Flosser Landwehr waren schon geladen, als der Gast gegen 17 Uhr an der Mehrzweckhalle vorfuhr. Hauptmann Franz Schmidt gab seinen Musketieren das Kommando zum Ehrensalut. Vorsitzender Gerhard Stadler empfing Rummenigge mit einer großen Fangemeinde im Saal, der in Vereinsfarben rot-weiß geschmückt war. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom evangelischen Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang begleitet.
Stadler blickte auf 30 Jahre Vereinsgeschichte zurück. "Freude am Fußball und die Zuneigung zum FC Bayern waren die Triebfeder der Vereinsgründung mit 29 Gründungsmitgliedern am 24. Februar 1988", erinnerte er. Bereits ein Jahr später im Dezember konnte in Floß das 200. Mitglied, der damalige Publikumsliebling Wiggerl Kögel, begrüßt werden. Kein geringerer als Lothar Matthäus bekam im November 1996 bereits die Mitgliedsnummer 600.
Im Jahr 2000 feierte der FCB 100-jähriges Bestehen und der Fanclub Floß überschritt die damals unglaubliche Zahl von 1000 Mitgliedern. 60 Mitglieder aus Floß wurden zur Jubiläumsfeier des FCB und zur ZDF-Gala mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch eingeladen. Unvergessen auch ein Jahr danach, als nach dem Besuch von Giovane Elber das 10 000. Bundesligator durch ihn fiel und er sein Trikot mit der Werbung für den Flosser Fanclub in die Kameras zeigte. Am 1. November 2002, kurz nach der Grundsteinlegung der Allianz-Arena, wurde Uli Hoeneß als Ehrenmitglied ausgezeichnet. Weitere Profispieler und Promis traten in den nächsten Jahren dem Flosser Verein bei, der derzeit mehr als 2500 Mitglieder zählt.
Bei all den Aktivitäten wurden auch andere Menschen nicht vergessen, die Hilfe bedurften. In den vergangenen Jahren wurden 70 000 Euro an Spenden aufgebracht. "Die Fans sind die Wurzeln des Vereins", sagte Karl-Heinz Rummenigge. Für ihn ist die Zufriedenheit der Fans mit ihrem Club das Wichtigste. Als "atemberaubend" bezeichnete er das Wachstum der Flosser Fangemeinde. Zum Jubiläum brachte er einen Keramikfußball aus München mit.
"Wir sind stolz, Flosser zu sein", beteuerte Bürgermeister Günter Stich. Er charakterisierte Rummenigge als gern gesehenen "Flosser Freund". Für ihn ist Gerhard Stadler der Motor des Vereins, der läuft und läuft und läuft.
Nach einer kleinen Fragerunde hatten im Anschluss die Fans die Gelegenheit, Rummenigge hautnah zu erleben. Er signierte ihre Trikots, verteilte Autogrammkarten und ließ sich gerne mit ihnen fotografieren. Zum Abschied durfte der Bayernchef einen Korb mit regionalen Spezialitäten und einen Kasten "Karl-Heinz Rummenigge Spezialbier" vom Flosser Brauhaus nehmen.
Eine Überraschung hatte zweiter Vorsitzender Harald Sigritz für Stadler mitgebracht. Als Dank für seine drei Jahrzehnte aufopferungsvolle Vereinsarbeit überreichte er einen Gutschein für einen Kurzurlaub in der Tulpenstadt Amsterdam.

Ehrungen:

Ehrungen

30 Jahre:Gerhard Stadler, Peter Mandry, Hans-Dieter Gerhartz, Mario Schönberger, Harald Siegritz, Roland Gmeiner, Marianne Stadler, Walter Beer, Matthias Rösch, Thomas Gmeiner, Bernhard Höning, Timo Einsporn, Joachim Trompell, Waldemar Stahl, Martina Vrhovec, Josef Zellner, Dieter Feiler, Klaus Abe, Alois Höfner, Günter Stich, Fred Lehner, Holger Witzl,Gerhard Sailer, Franz Schmidt, Birgit Götz, Dieter Seidl, Wolfgang Aichinger, Wolfgang Striegl, Anita Trauner, Reinhold Beer, Harald Striegl, Karl-Heinz Götz, Josef Kriechenbauer, Johanna Lenkeit, Christian Rosner, Heinz Wittmann, Johann Singer, Willi Tretter, Norbert Schuller, Jürgen Weigelt. (mef)

Die Enkel von Gerhard Stadler, Leni und Amelie, bekommen ihr Autogramm direkt auf´s Trikot.

Gerhard Stadler - 30 Jahre Chef des Flosser Bayern Fanclubs.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.