31.08.2018 - 20:31 Uhr
FloßOberpfalz

Sparen mit der CSU

Staatskanzleichef Florian Herrmann zeigt sich bei seinem Besuch am Freitag beeindruckt, welche Sparfüchse die Flosser CSU in ihren Reihen hat.

Die Flosser CSU zeigt Staatskanzleichef Florian Herrmann (Vierter von links) den "schönsten Markt der Welt".
von Gabi EichlProfil

Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) hatte am Freitag anhaltenden Regen im Gefolge, der Rundgang durch den Ortskern mit örtlichen CSU-Vertretern, mit Mandatsträgern und Kandidaten aus dem Landkreis fiel daher kurz aus. "Floß ist der schönste Markt der Welt", schwärmte der CSU-Fraktionssprecher im Marktrat, Harald Gollwitzer, der Minister zeigte sich beeindruckt. Vor allem, als Gollwitzer vorrechnete, dass der Markt in der jüngsten Vergangenheit durch kluge Alternativvorschläge der CSU-Fraktion mehr als 200 000 Euro habe sparen können. Das waren den Worten Gollwitzers zufolge etwa 70 000 Euro bei der Sanierung der Brücke Niedernfloß, um die 30 000 Euro für den Parkplatz am Altenheim und mehr als 100 000 Euro für die im Herbst geplante Stützmauer "Am Berg. Keine konkreten Hoffnungen machte der Minister in Bezug auf das Luxusproblem, das der Markt mit anderen florierenden Gemeinden teilt: dass es kaum Fördermittel gibt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.