03.07.2019 - 16:36 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Bernhard Gerstl vom Männergesangverein Flossenbürg und Helen Kreutzer geben sich das Jawort

Einen der heißesten Tage des Jahres hatte sich der zweite Tenor des Männergesangvereins Flossenbürg, Bernhard Gerstl, ausgesucht, um seiner Braut Helen Kreutzer im historischen Flosser Standesamt das Jawort zu geben.

Der MGV Flossenbürg gratuliert seinem zweiten Tenor Bernhard Gerstl mit Frau Helen Gerstl-Kreutzer zur Hochzeit
von Autor CROProfil

Als die Türen des Trauungszimmers aufgingen, gratulierten die Sänger stimmgewaltig und 4-stimmig unter der Leitung von Herbert Kraus mit dem Lied „Lebe- Liebe-Lache“ von Robert Pappert. Der 1. Vorsitzende Stefan Meiler überbrachte dem Paar die Glückwünsche zur Vermählung. Er hob besonders hervor, dass sowohl in der Ehe als auch im Chorgesang, die Harmonie wichtig für das Gelingen sei. Mit dem Lied „Glück“ nach einem Gedicht von Clemens von Brentano, unterstrich der Chor, wie einfach Glück zu erlangen sei, für alle die sich des Lebens freuen. Anschließend begab sich die gesamte Hochzeitsgesellschaft mit dem Männergesangverein nach Ilsenbach ins Gasthaus „Miedl“ wo ausgiebig gefeiert wurde. Nach dem Hochzeitsmahl übernahm die Braut Helen Gerstl-Kreutzer die Leitung das Ensemble und dirigierte gekonnt das Lied „Ein frisches Bier“, ebenfalls komponiert von Pappert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.