23.03.2020 - 10:15 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Finanzspritze für den Osterhasen

Die „Engel von Flossenbürg“ arbeiten für eine Aktion, bei der Buben und Mädchen die Hauptrolle spielen. Zwei Frauen, die ungenannt bleiben wollen, kümmern sich um ein „Lächeln zu Weihnachten“ und nun um ein „Lächeln zu Ostern“.

Nach dem Lichterglanz bei Thomas Egner bereitet aktuell eine "Eier-Front" beim Nachbaranwesen der Familie Vollath viel Freude. Entlang des Gehsteigs an der Birkenstraße hängen 400 echte handbemalene Eier.
von Bernhard NeumannProfil

Konkret geht es darum, Familien mit Kindern anonym zu unterstützen. Eine Voraussetzung gibt es: Die Engel helfen bei schmalem Geldbeutel. Finanziellen Nachschub für die Aktion gab es durch Spendenboxen in den örtlichen Geschäften. Die Engel freuten sich über 1260 weitere Euro. Stattliche 650 Euro davon kamen von Thomas Egner. Der Betrag blieb bei einem Treffen bei seinem Anwesen in der Birkenstraße übrig. Haus und Garten entwickelten sich aufgrund der weihnachtlichen Festbeleuchtung zum Besuchermagneten: „Ich will das Geld nicht behalten. In Geschenken für die Kinder ist es gut angelegt.“ Die Anwohner am Vogelherd steuerten 110 Euro aus einem Straßenfest bei. 200 Euro blieben beim Martinszug des Kindergartens übrig. Die Arbeiterwohlfahrt unterstützte die Aktion mit 300 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.