21.08.2019 - 09:51 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Von der Natur in die Bastelstube

Mit Spaß in der Natur überschrieb das Büchereiteam am Dienstag den Beitrag zum Ferienprogramm.

Mucksmäuschenstill ist es in der Bücherei. Nach der Wanderung auf den Schloßberg lassen sich die Kinder eine spannende Geschichte erzählen.
von Bernhard NeumannProfil

Vom Rathaus aus machten sich Diana Bock, Heike Wolf und Pamela Wünsche zusammen mit 20 Kindern auf zum „Weg des Granits“ am Schloßberg. Dort gab es viel zu entdecken und zu bestaunen: „Toll, was wir hier erleben.“ Als die ersten Regentropfen vom Himmel kamen, war es nicht mehr weit ins Trockene und zur Bücherei. Dort lauschten die Buben und Mädchen der Geschichte vom Bären und vom Hasen. Sie sind gute Freunde, die sich wegen eines anscheinend wertvollen Fundes in die Haare kriegen. Schon bald vertragen sie sich aber wieder.

Spannend und voller Begeisterung ging es auch weiter. Die drei Büchereifrauen verwandelten den Raum in eine Bastelstube. Die Kinder durften die von der Firma Plödt kostenlos gehobelten Bretter mit Namen und Motiven gestalten, ein Mobile gestalten oder ein Herz aus Moos zu formen.

Hunger leiden musste an dem Nachmittag niemand. Auf den Tisch kamen Hamburger. Die mitgekommenen Mütter freuten sich derweilen über einen Plausch bei Kaffee und Kuchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.