18.09.2019 - 09:23 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Schiffe vor der Linse

Hoch in den Norden ging es beim Fotoklub, allerdings nur auf der Leinwand.

Der Hamburger Hafengeburtstag kommt einem Schaulaufen für attraktive Schiffe gleich. Egal ob Großsegler oder Raddampfer, zu sehen gibt es viel.
von Bernhard NeumannProfil

Andrea Hirmer zeigte den Reisebericht „Hamburg - Meine Perle“. Mitgebracht hatte sie die schönsten Impressionen von zwei Aufenthalten in der Hansestadt.Bei den Touren durch Hamburg war die Kamera immer dabei. Das reichte vom Rathaus und der Speicherstadt über die Reeperbahn mit der Davidwache bis hin zum Elbtunnel.

Viel Freude bereiteten Spaziergänge an der Binnen- und der Außenalster. Früh aufstehen hieß es beim Abstecher zum Fischmarkt. Motive boten sich überall in Hülle und Fülle. Hirmer fing sie gekonnt ein.

Die begeisterte und erfahrene Amateurfotografin spielte mit Lichtstimmungen, Farben und genauso mit den Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Sie führte darüber hinaus vor Augen, dass selbst neblige und eher triste Tage ihre Reize haben. Strahlenden Sonnenschein gab es dagegen beim Hafengeburtstag. Kleine und große Schiffe gaben sich ein Stelldichein. Vor allem die Segler waren ein Blickfang.

Den Vortrag in „Murphys Pilsstube“ belohnten die 20 Zuschauer mit lang anhaltendem Applaus. Auf geselliger Ebene geht es beim Fotoklub am 29. September weiter. Um 14 Uhr treffen sich alle Interessenten am Ortsplatz zu einer Fahrt nach Pfaben. Im Steinwald ist eine Wanderung geplant. Am 10. Oktober werden Erinnerungen an „gute alte Zeiten“ des Vereins wach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.