23.03.2019 - 13:47 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Schwerer Unfall: Motorradfahrer beim Wenden übersehen

Motorrad kontra Auto: Das ging am Samstagvormittag bei einem Wendemanöver in Flossenbürg nicht gut aus.

Zwei Verletzte und beträchtlicher Sachschaden, das ist die Bilanz eines schweren Unfalls in Flossenbürg.
von Bernhard NeumannProfil

Für zwei Männer aus dem Landkreis Neustadt/WN nahm die Begegnung mit ihren Fahrzeugen keinen guten Ausgang. Am Samstag gegen 10.30 Uhr wollte ein 49-jähriger Autofahrer in der Einfahrt zur Firma Üblacker am nördlichen Ortsausgang der Grenzgemeinde wenden. Dabei übersah er einen aus Richtung Silberhütte auf der Staatsstraße kommenden 66-jährigen Biker. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mann im Opel Mokka erlitt einen Schock. Näheres zum Zustand des Motorradfahrers, er war mit einer Moto Guzzi, unterwegs, ließ sich vor Ort noch nicht sagen. Er wurde vom BRK ins Weidener Klinikum gebracht. Die Beamten der Polizeiinspektion Neustadt/WN schätzten den Sachschaden an den beiden Fahrzeugen auf 15.000 bis 20.000 Euro. Zum Einsatz gerufen wurden der Notarzt, der Rettungshubschrauber, ein Helfer vor Ort und die Feuerwehr. Die Floriansjünger leiteten den Verkehr für rund eine Stunde über die Silberhüttenstraße um.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.