04.12.2019 - 16:39 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Stimmungsvolle Einstimmung auf Advent

Am Rathaus öffnet sich die Eingangstür und im Zugangsbereich wärmen Feuerstellen. Die vier Adventssonntage lassen die Flossenbürger zusammenrücken, locken zu einem Plausch mit Freunden und verbreiten vorweihnachtliche Stimmung.

Das Büchereiteam imponiert. Mit Bastelarbeiten wurde ein Beitrag zum Künstlermarkt geliefert, der viel Anklang fand.
von Bernhard NeumannProfil

Den Auftakt gab es am Sonntag mit dem Adventsmarkt der Hobbykünstler. Im Erd- und im Obergeschoß präsentierten sie ihre Werke. Die Besucher staunten, wie viel Liebe und Können hinter den Arbeiten steckt. Der Bogen spannte sich von Häkeldeckchen über Christbaumschmuck oder Spielsachen bis hin zu kunstvoll ausgesägten Holzmotiven. Freude machte der Blick auf den Bereich mit außergewöhnlichen Wurzel- und Astgebilden. Mit dabei war das Büchereiteam. Die drei Frauen überraschten mit adventlichen Bastelarbeiten. Gleichzeitig luden sie zum Schmökern in den neu eingetroffenen Bänden ein. Um die Bewirtung kümmerte sich in den aufgestellten „Hexenhäuschen“ der Burschenverein. Eine Fortsetzung des Adventsmarktes gibt es am Sonntag, 8. Dezember, ab 14 Uhr. Zusätzlich lädt um 16.30 Uhr die Siedlergemeinschaft am Rathausvorplatz zur Weihnachtsfeier ein. Kommen wird dazu der Nikolaus.

Weiter geht es am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, um 16.30 Uhr mit der Weihnachtsfeier der Schule. Um die Bewirtung kümmert sich der Elternbeirat. Zum Abschluss, am Sonntag, 22. Dezember, lädt der Männergesangverein um 16.30 Uhr zum Weihnachtssingen ein. Die Junge Union sorgt für das leibliche Wohl.

Die Besucher staunten: Erwin Häupl stellte ein Foto der Burgruine vor, aufgebracht auf eine Glasplatte und kombiniert mit Holz.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.