27.04.2020 - 11:39 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Störche suchen in Floß Unterkunft

Seit Tagen hält sich ein Storchenpaar im Flosser Amt auf und prüft den Horst im Betriebsgelände der Firma Gollwitzer an der Neustädter Straße.

Zwei Störche sitzen im Horst des Bauunternehmens Gollwitzer.
von Fred LehnerProfil
Andrea Gollwitzer in luftiger Höhe.

Viele lange Jahre warteten Walter Fritsch, die Freunde des OWV und die Bevölkerung, dass die Störche sich wieder in Floß ansiedeln. Jahr für Jahr keimte Hoffnung auf, zumal die Störche auf den First des Pflegschlosses immer wieder zu sehen waren. Zu einer Brutstätte kam es aber leider bis heute nicht.

Eigeninitiative entwickelte die Familie Harald Gollwitzer, die auf ihrem Betriebsgelände einen Horst baute. Vor mehr als fünf Jahren wurde dieses Vorhaben umgesetzt. Riesige Freude kam auf, als man die Großvögele vor fünf Jahren auf den Horst sehen konnte. Doch eine feste Bleibe wurde auch diese Behausung nicht.

Seit einigen Tagen lassen sich die Störche wieder in Floß sehen. In gewissen Zeitabständen suchen sie auf der Wiese entlang des Schulwegs an der Lohmühle (Neumühle) Nahrung. Und was in diesen Tagen zu überschwänglicher Freude führte: Die Störche haben sich im Horst auf dem Betriebsgelände der Firma Gollwitzer wieder sehen lassen. Ob sich die Störche in Floß ansiedeln werden ? Daran glaubt Fritsch nicht mehr. Der Storchenkenner führt das Erscheinen der Vögel darauf zurück, weil für Störche aus der Umgebung das Umfeld und damit das Grünland für die Futtersuche fehlt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.