15.03.2020 - 20:37 Uhr
FlossenbürgOberpfalz

Thomas Meiler als Bürgermeister bestätigt

Am 8. November 2015 fiel bei der in der Grenzgemeinde zusätzlich angesetzten Bürgermeisterwahl die Entscheidung knapp aus. Viereinhalb Jahre später ist der Abstand deutlich größer.

Eine stattliche Abordnung mit Jürgen Markelstorfer (rechts) an der Spitze ist vom Campingplatz gekommen. Angestoßen wird auf den Erfolg von Thomas Meiler (links). Mit dabei Ehefrau Marlies.
von Bernhard NeumannProfil

Amtsinhaber Thomas Meiler (CSU) setzte sich mit 611 Stimmen gegen den SPD-Bewerber Holger Bannert (422 Stimmen, 40,9 Prozent) durch. Das Ergebnis vom gestrigen Sonntag bedeutete für den bisherigen und wiedergewählten Amtsinhaber 59,1 Prozent (2015: 51,1 Prozent). Mit 81,5 Prozent erreichte die Wahlbeteiligung nicht die hohen Zahlen von 2014 und 2015 (84,9 beziehungsweise 87,6 Prozent).

Das Wahlergebnis wurde kurz nach 19 Uhr in der Eingangshalle des Rathauses bekanntgegeben. Dort erlebten rund 100 Gäste die Auszählung vor Ort mit. Meiler freute sich über die Glückwünsche, unter anderem von Ehefrau Marlies, und über die Tatsache, dass es einen weitgehend fairen Wahlkampf gab. In einer ersten Stellungnahme zeigte sich der Bürgermeister beeindruckt vom Vertrauensbeweis für die Arbeit der zurückliegenden Jahre: „Jetzt geht es darum, gemeinsam Zukunftsziele zu verfolgen, die laufenden und neue Maßnahmen anzupacken.“

Gemeinderat Flossenbürg:

Zwölf Mitglieder, plus Bürgermeister, zählt aufgrund der Einwohnerzahl der Gemeinderat in Flossenbürg. Davon entfielen bislang auf die SPD sechs Sitze, vier auf die CSU und zwei auf die FWG. Mit dem Start in die neue Amtsperiode ändert sich das. Hier die Ergebnisse.

CSU, fünf Sitze: Peter Schmidt (999 Stimmen), Maximilian Üblacker (879), Christina Rosner (823), Laura Frenzel (647), Florian Plödt (625).

SPD, fünf Sitze: Peter Gruber (1202), Roman Schell (1098), Holger Bannert (954), Ulrich Krapf (790), Pamela Wünsche (716).

FWG, zwei Sitze: Alexander Sailer (724), Birgit Neumann (628).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.