12.09.2018 - 08:50 Uhr
Hof an der SaaleOberpfalz

Frau verprügelt Ex und überrascht Polizei

Heftiger Ehestreit in Hof: Ein 24-Jährige schlägt ihren zukünftigen Ex-Mann blutig, ruft selbst die Polizei - und macht dann eine kuriose Aussage.

Symbolbild
von Julian Trager Kontakt Profil

Schmerzhaftes Abschiedsgeschenk? Eine 24-jährige Hoferin verpasste am Montagnachmittag ihrem zukünftigen Ex-Ehemann eine blutende Wunde am Kopf. Wie die Polizei mitteilt, wollte der 38-jährige Mann, der mittlerweile getrennt von der 24-Jährigen lebt, in der ehemals gemeinsamen Wohnung persönliche Sachen abholen. Nachdem es zu einem heftigen Streit kam, schlug die Frau mit ihrem Mobiltelefon auf den Ex-Partner ein. Damit nicht noch mehr geschehe, rief die Frau den Notruf. Vermutlich aus Sorge um ihren baldigen Ex-Mann. Denn: Auf die Anweisung des Beamten, nicht mehr handgreiflich zu werden, antwortete die Frau laut Polizeibericht: "Weiß ich noch nicht!" Die Polizei schritt ein und eskortierte den leicht verletzten Mann mit seinen Sachen aus der Wohnung. "Nach ersten Einschätzungen der Polizisten steht der Beziehung kein Happy End bevor", heißt es dazu in der Polizeimeldung. Gegen die Hoferin wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp