07.10.2021 - 15:43 Uhr
FreihungOberpfalz

FC Freihung würdigt Treue seiner Mitglieder

Der FC Freihung zeichnet langjährige Mitglieder aus, hier für 25 bis 65 Jahre Treue (von links): .Norbert Bücherl, Bürgermeister Uwe König, Bruno Brandel, Karl-Heinz Humsberger, Elfriede Brandel, Otto Apfelbacher, Wolfgang Schaepe, Konrad Rittner, Markus Negel, Irene Kaiser, Dieter Schönl, Birgit Baldauf und Jürgen Grundler.
von Autor RTHProfil

Nachdem 2020 pandemiebedingt so ziemlich alle Veranstaltungen des FC Freihung abgesagt werden mussten, fand nun ein Ehrenabend für geladene Mitglieder statt. Vorsitzender Jürgen Grundler äußerte die Hoffnung, dass nun Pandemie-mäßig das Schlimmste vorbei sei. Er kündigte Arbeiten am Sportgelände an, die Planungen für die 100-Jahr-Feier 2023 liefen bereits.

Bürgermeister Uwe König lobte den Zusammenhalt im FC während der Coronazeit. Er übergab mit Jürgen Grundler und dem Ehrenamtsbeauftragten Norbert Bücherl die Ehrenurkunden für langjährige Vereinstreue. Für 20 Jahr Mitgliedschaft: Anna und Laura Baldauf, Nico Humsberger, Stefan Kuttich, Annemarie Götz, Doris Häusler, Melanie Wiesneth, Claudia Kohl, Dominik Spies, Karina König, Tobias Bogner und Patrick Horn; für 25 Jahre: Markus Döbereiner, Simon Döbereiner, Rita Eckl, Manuela Horn und Teresa Roth; für 40 Jahre: Markus Negel, Dieter Schönl, Wolfgang Schaepe, Irene Kaiser und Birgit Baldauf; für 50 Jahre: Bruno und Elfriede Brandel; für 60 Jahre: Karl-Heinz Humsberger; für 65 Jahre: Otto Apfelbacher und Konrad Rittner.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft werden geehrt (von links): Norbert Bücherl, Anna Baldauf, Karina König, Laura Baldauf, Stefan Kuttich, Tobias Bogner, Dominik Spies, Patrick Horn, Nico Humsberger, Annemarie Götz, Claudia Kohl, Doris Häusler, Jürgen Grundler, Melanie Wiesneth und Uwe König.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.