18.10.2021 - 16:43 Uhr
FreihungOberpfalz

Raiffeisenbank Auerbach-Freihung ehrt 13 Mitglieder für Treue zur Genossenschaft

13 Mitglieder werden für 50-jährige Treue zur Raiffeisenbank Auerbach-Freihung geehrt. Ihnen gratulieren Prokurist Michael Liedl (hinten Mitte), Vorstandsvorsitzender Frank-E.Kirchhof (Vierter von rechts) und Vorstand Michael Sommer (Sechster von links).
von Siegfried BockProfil

„In einer nicht einfachen Zeit, in der das Geld knapp war, Selbstverantwortung und Selbstversorgung großgeschrieben wurden, haben Sie sich vor 50 Jahren entschieden, den Genossenschaftsgedanken mitzutragen. Mit dem Einstieg in die Genossenschaft haben Sie den ersten Schritt in Richtung bessere Zeiten getan.“ Mit diesen Worten dankte Prokurist Michael Liedl von der Raiffeisenbank Auerbach-Freihung 13 Mitgliedern aus dem Geschäftsbereich Freihung, Kohlberg, Weiherhammer. Liedl erinnerte an Ereignisse im Jahr 1971. Seit dieser Zeit habe sich vieles verändert. Bewährt habe sich hingegen die genossenschaftliche Idee, die heute noch so aktuell wie in den Anfangsjahren sei. Wie wichtig diese Beständigkeit sei, habe die Finanzkrise deutlich gemacht. Bei der Feierstunde waren auch Andrea Schemmel und Valentin Kroher (Raiffeisenbank Freihung) sowie Geschäftsstellenleiter Dominik Pritzl (Raiffeisenbank Weiherhammer) zugegen. Geehrt wurden Georg Dotzler, Erwin Forster, Josef Götz, Alfred Hausner, Manfred Lingl, Herbert Rauch, Alois Schießl, Edith Wilde und Dieter Woldert. Ihnen gratulierten auch Vorstandsvorsitzender Frank-E.Kirchhof und Vorstand Michael Sommer. Nachgereicht werden Urkunde und Präsent an Georg Kummer, Ludwig Kummer, Albert Rumpler und Franz Schönberger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.