09.07.2018 - 13:50 Uhr
FreihungOberpfalz

Schüler machen auf Kommunalpolitiker

Politik ist kompliziert und nichts für Kinder? Weit gefehlt, denn junge Menschen kommen schon bald damit in Kontakt – sei es bei der Mitbestimmung und Gestaltung der Freizeitmöglichkeiten oder bei der Wahl des Klassensprechers.

t

(exb) Daher ist es besonders wichtig, dass Mädchen und Jungs bereits im frühen Alter politische Mitgestaltung einüben. Das geschieht, wenn sie in ihrem Alltag Demokratie leben können. Hier kann die Schule helfen. Sie bietet sich als Bildungseinrichtung für das Projekt „Planspiel Heimat - spielerisch Demokratie vermitteln“ an. Die Kommunale Jugendarbeit Amberg-Sulzbach mit Projektleiterin Anita Kinscher hatte es sich deshalb auch in Freihung zur Aufgabe gemacht, das Thema Politik kindgerecht zu verpacken. Bei dem nun abgeschlossenen zweitägigen Planspiel hatten die Schüler der Josef-Voit-Grundschule die Möglichkeit, einmal selbst in die Rolle von Kommunalpolitikern in der fiktiven Stadt Felddorf zu schlüpfen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp