07.10.2021 - 09:30 Uhr
FreihungOberpfalz

US-Sprengmittelbeseitigungskompanie und Reservistenkameradschaft Freihung bekräftigen Partnerschaft

Die Führungskräfte der US-Einheit und der Reservistenkameradschaft Freihung unterzeichnen zur Auffrischung der Partnerschaft Ehrenurkunden (von links): First Sergeant Stuart R. Cox, Captain James M. Almon, RK-Vorsitzender Norbert Bücherl undUS-Beauftragter Gerhard Lindthaler.
von Autor NBUProfil

Im 2006 besiegelte die Reservistenkameradschaft (RK) Freihung mit der auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr stationierten US-Sprengmittelbeseitigungskompanie, der 702. Explosive Ordnance Disposal Company (kurz: EOD), eine förmliche Partnerschaft. Bei einem Kameradschaftsabend unterzeichneten der vormalige Reservistenchef Gerhard Lindthaler und der damalige Kompaniechef, Captain George Hill die Partnerschaftsurkunde. In den vergangenen 15 Jahren wurden zahlreiche gemeinsame Aktionen unternommen.

Das 15-jährige Bestehen der Partnerschaft feierten die Freihunger Reservisten auf Einladung der US-Partnereinheit im Lager Normandie im Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Bei einem typisch amerikanischen Grillabend mit Hamburgern und Steaks, zu dem die Freihunger Reservisten Fassbier und Bratwürste beisteuerten, feierte man in geselliger Runde bei angenehmem Herbstwetter.

Nachdem der Kompaniechef, Captain James Almon, gekonnt das erste Bierfass angestochen hatte, begrüßte er zusammen mit Kompaniefeldwebel First Sergeant Stuart Cox und dem Freihunger Reservistenchef Norbert Bücherl die Teilnehmer.

In seiner Laudatio blickte Bücherl auf die von beiden Seiten aktiv gestaltete Partnerschaft zurück. Die vergangenen Jahre seien von zahlreichen Auslandseinsätzen der US-Spezialeinheit (Irak, Afghanistan, Kosovo und aktuell Osteuropa) geprägt. Kreisvorsitzender Bertram Gebhard der US-Einheit mit den Freihunger Reservisten für die gute Zusammenarbeit und überreichte an den Einheitsführer den Ehrencoin der Kreisgruppe. Dank galt der US-Einheit auch für die jährliche Sammlung für den Erhalt und die Pflege deutscher Soldatengräber.

Zur Auffrischung der Partnerschaft unterzeichneten die Führungskräfte der US-Einheit und der Reservistenkameradschaft Ehrenurkunden. Zum Abschluss überreichte der Reservistenchef an Captain Almon eine eigens mit dem Freihunger Reservistenwappen angefertigte Uhr. Bis in die späten Abendstunden ließen die Teilnehmer die gemeinsamen Ereignisse der vergangenen 15 Jahre in geselliger Runde nochmals Revue passieren.

Auf fünfzehn Jahre gelebte Partnerschaft blicken die Verantwortlichen der 702. EOD, der RK Freihung und die zahlreichen Ehrengäste bei einem gemütlichen Grillabend zurück und tauschen Erinnerungsgeschenke aus (von links): Dolmetscher Franz Zeilmann, Oberst d.Res. Bertram Gebhard, First Sergeant Stuart Cox, Bezirksvorsitzender Horst Embacher, Lieutenant Colonel John Abella, Captain James Almon, Bürgermeister Uwe König, Oberstleutnant d.Res. Norbert Bücherl, Oberstleutnant d.Res. Werner Gebhard, Stabsfeldwebel d.Res. Gerhard Lindthaler, 3. Vorsitzender Dominik Falk, Dr. Dario Vidojkovic.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.