20.01.2020 - 09:54 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Ab sofort Anmeldung für Freudenberger Faschingszug

Freudenberg bereitet sich auf den Faschingszug vor. Ab sofort sind Anmeldungen möglich für den Umzug, der in einer Straßenparty und einem Wirtshaus-Hopping endet.

Das nennt sich Gaudiwurm: Der Freudenberger Umzug ist bekannt für die originellen Verkleidungen der Teilnehmergruppen.
von Autor (gri)Profil

Am Faschingsdienstag, 25. Februar, ist die Hauptstraße in Freudenberg ab 14 Uhr gesperrt. Gleichzeitig stellt sich der Faschingszug auf dem Jakobiplatz hinter dem Gasthaus Dotzler auf. Feste Größen sind die Garde des Heimat- und Kulturvereins, die befreundete Garde aus Hirschau, der Freudenberger Musikverein und der Musikverein aus Vilseck. Und natürlich machen sich zahlreiche weitere Gruppen und Vereine schon wieder fleißig Gedanken, wie sie sich verkleiden und mitmarschieren. Der Gaudiwurm zieht dann auf der Hauptstraße Richtung Wutschdorf, umrundet das Forsthaus und endet auf dem Platz vor dem Lagerhaus. Am Ende werden die originellsten Maschkerer ausgezeichnet. Mitmachen darf jeder, auch motorisierte Teilnehmer sind willkommen - allerdings keine Großfahrzeuge mit Personen auf der Ladefläche. Anmeldung per E-Mail (babsi.groetsch[at]gmx[dot]net). Danach geht es weiter in vier Locations: auf der Straße, im Lagerhaus, im Gasthaus Dotzler und in der wiedereröffneten historischen Brauerei-Gaststätte Märkl. Die Hauptstraße bleibt bis 18 Uhr gesperrt. Ausreichend Parkplätze sind beim Freibad und am Skilift vorhanden.

Da zieht er los, der Gaudiwurm in Freudenberg: Auch heuer formiert sich am Faschingsdienstag wieder ein Umzug,
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.