19.05.2019 - 11:55 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf legt Abzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab

Die Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf legte das Abzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ab.

Strahlende Gesichter nach dem Abzeichen: Dazu gratulierten den Teilnehmern Ausbilder Martin Plößl (von links), Kreisbrandinspektor Hubert Blödt, Alexander Zeitler, Bürgermeister Alwin Märkl, stellvertretender Kommandant Peter Meßmann jun., Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl (ab Zweiter von rechts) und Franz Bauer.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Innerhalb einer Woche sind zehn Feuerwehrfrauen und -männer aus Freudenberg und Wutschdorf von Martin Plößl, Franz Bauer und Alexander Zeitler für das Abzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" ausgebildet worden. Es musste innerhalb 190 Sekunden eine Schlauchleitung von einem Unterflurhydrant zur Pumpe des Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und von dort zu einem Verteiler gelegt werden. Ein Trupp stellte die Verkehrsabsicherung her. Abschließend mussten drei Trupps zwei C-Schläuche vom Verteiler verlegen und mit einem Strahlrohr einen Gegenstand umspritzen.

Zudem musste die Gruppe ihr Können beim Saugschlauchkuppeln unter Beweis stellen. Zu den hervorragenden Leistungen gratulierten den Teilnehmern Kreisbrandinspektor Hubert Blödt, Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl und Alexander Zeitler. Die Ergebnisse im Überblick: Bronze: Michael Sperl, Jenny Lill, Jannik Schmidl, Sofia Dotzler, Johannes Bauer, Daniel Birner, Anna Riß und Andreas Bauer; Gold/Grün: Tobias Hirn und Michael Ries.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.